Der "Premierenkritik"-Podcast von Inforadio

Podcast: Premierenkritik

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und der Region? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Zur Kultur-Seite

Hören und Herunterladen

Premierenkritik, 15.10.2018, 06:55 Uhr - Macht Lust auf mehr: Das vierte ID-Festival

Das Berliner ID Festival gibt es schon seit vier Jahren. ID steht für Israelisch-Deutsch oder auch für das englische Identitiy, Identität. Ein passender Titel, denn genau das möchte das ID Festival im Radialsystem: Jüdisch-israelische Identität und Kultur in Berlin ausloten - mit Konzerten, Stücken und Workshops. Hendrik Schröder war am Sonntag auf dem diesjährigen ID Festival und hat sich ein Theaterstück und die zum Festival gehörende Ausstellung angeschaut.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 12.10.2018, 07:55 Uhr - "Vivid" im Friedrichstadt-Palast: "Ein leuchtendes Gesamtkunstwerk"

Der Berliner Friedrichstadt-Palast kleckert nicht, er klotzt: Die neue Show "Vivid" hat so viel Geld gekostet wie noch nie: 12 Millionen Euro. Diese Investition hat sich durchaus gelohnt, meint Ute Büsing in ihrem Premierenbericht. Sie sah ein "leuchtendes Gesamtkunstwerk" mit "herausragender Artistik".

Download (mp3, 3 MB)

Premierenkritik, 12.10.2018, 06:55 Uhr - "Eine griechische Trilogie" am Berliner Ensemble

Der schweizerisch-australische Regisseur Simon Stone holt "Eine griechische Trilogie" Tragödien von Euripides und Aristophanes ins Heute. Im Zentrum stehen starke Frauenfiguren, die aus den zweieinhalbtausend Jahre alten Geschichten heraus ins Jetzt gewendet werden.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 10.10.2018, 06:55 Uhr - Schnell, scharf und bitterbös: Matthias Richling

Vor ihm ist kein Politiker und Prominenter sicher: Ob Angela Merkel, Andrea Nahles, Jogi Löw oder Erdogan - der Kabarettist Mathias Richling knöpft sie sich alle vor. Seine Parodien sind legendär. Ob auf der Bühne oder im Fernsehen. Nun gibt es ein Wiedersehen mit dem Kabarettisten in den Berliner Wühlmäusen. Sein neues Programm "Richling und 2084" will die Zukunft im Heute widerspiegeln. Ein Premierenbericht von Magdalena Bienert.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 08.10.2018, 07:55 Uhr - "Publikumsbeschimpfung" im Deutschen Theater

Es war einer der großen Skandale des Theaters der Bundesrepublik: die Uraufführung der "Publikumsbeschimpfung" von Peter Handke 1966 in Frankfurt am Main. Viel Zeit ist ins Land gegangen und so fragt man sich: Funktioniert die Provokation von einst auch heute noch? Um das herauszufinden steht das Stück seit Sonnabend auf dem Spielplan des Deutschen Theaters. Harald Asel war bei der Premiere.

Download (mp3, 3 MB)

Premierenkritik, 08.10.2018, 06:55 Uhr - Ohne ergreifenden Nachklang: "Medea"

Gegenüber den Schrecken, die in antiken Mythen ausgebreitet werden, wirkt mancher Psychothriller von heute fast harmlos. Da wurde gemeuchelt und gemordet - jenseits aller moralischer Grenzen. Etwa die Medea, die, aus Rache am Geliebten, die eigenen Kinder umbringt. Diese griechische Tragödie lieferte die Vorlage für Luigi Cherubinis Oper. Am Sonntagabend war in der Berliner Staatsoper Premiere von Medea. Barbara Wiegand schildert, wie die gelaufen ist.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 05.10.2018, 07:55 Uhr - Carmen la Cubana im Admiralspalast

"Carmen la Cubana" heißt das neue Musical, das am Donnerstagabend im Admiralspalast in Berlin-Mitte Premiere feierte. Das Stück ist eine Anlehnung an die Oper von George Bizet - eine der meistgespielten und erfolgreichsten Opern seit der Uraufführung 1875. Ob Arien wie die "Habaniera“ auf Spanisch auch begeistern, weiß Anke Friedrich.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 01.10.2018, 07:55 Uhr - "Die Gerechten" im Gorki Theater

Albert Camus' existentialistischer Klassiker "Die Gerechten" basiert auf einer wahren Geschichte um ein gescheitertes Attentat an einem Großfürsten in Russland 1905. Das Stück fragt, ob die Attentäter Helden sind, deren Mut das Aufscheinen einer anderen möglich macht oder einfach nur Verblendete, die gefangen sind in Gewalt. Reinhard Baumgarten inszenierte "Die Gerechten" für das Gorki Theater. Barbara Behrendt erzählt von der Premiere.

Download (mp3, 3 MB)

Premierenkritik, 01.10.2018, 06:55 Uhr - "Die tote Stadt" in der Komischen Oper

Erich Wolfgang Korngold zählte einst neben Richard Strauss zu den meistgespielten Komponisten auf deutschen Opernbühnen, bis die Nazis seiner Karriere hierzulande ein jähes Ende setzten. Gestern Abend feierte Korngolds "Die Tote Stadt" in der Komischen Oper in Berlin Premiere.

Download (mp3, 3 MB)

Premierenkritik, 29.09.2018, 07:55 Uhr - Premierenkritik: Let Them Eat Money Welche Zukunft?! am Deutschen Theater Berlin

Welche Zukunft steht der deutschen Gesellschaft bevor? Das Deutsche Theater in Berlin wagt eine Prognose: Der bekannte Dokumentarfilm-Regisseur und Autor Andres Veiel hat dafür Workshops mit Wissenschaftlern, Politikberatern, Klimaforschern oder Wirtschaftsweisen veranstaltet und die Erkenntnisse dann in ein Stück einfließen lassen.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 28.09.2018, 06:55 Uhr - Aufklärerisches Theater: "The Factory" in der Volksbühne

Eine französische Zementfabrik produzierte bis 2014 mitten im syrischen Kriegsgebiet. Wie war das möglich und zu welchem Preis? Diese Fragen stellen die syrischen Regisseure und Dramatiker Omar Abusaada und Mohammad Al Attar in ihrem neuen Dokumentartheaterstück.

Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 24.09.2018, 07:55 Uhr - Hinkt der Aktualität hinterher: "Willkommen bei den Hartmanns"

Ein Jahr lang stand die Öffentlichkeit beim Schillertheater in der Berliner Bismarckstraße vor verschlossenen Türen. Im Juli 2017 verließ die Staatsoper ihre Interimsspielstätte und kehrte in ihr angestammtes Haus Unter den Linden zurück. Nun gibt das Schillertheater erneut Obdach für vorübergehend heimatlos gewordene Künstler - nämlich dem Team der Komödie am Kurfürstendamm. Am Sonntag war die erste Premiere am neuen Ort und Harald Asel war dort.

Download (mp3, 3 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.