Der "Premierenkritik"-Podcast von Inforadio

Podcast: Premierenkritik

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und der Region? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link

Zur Kultur-Seite

Hören und Herunterladen

Deutsche Oper, Bismarckstraße, Charlottenburg, Berlin

Premierenkritik, 25.06.2019, 7:55 Uhr - "Hamlet konzertant" an der Deutschen Oper

Während Shakespeares Original-"Hamlet" vor allem von Unglück und Tod geprägt ist, zeichnet sich die Adaption von Ambroise Thomas, Michel Carré und Jules Barbier durch ein Happy End aus. Kulturreporter Harald Asel berichtet von der "Hamlet konzertant" – Premiere in der Deutschen Oper.
Download (mp3, 3 MB)
Der Körpersprache-Experte Stefan Verra

Premierenkritik, 25.06.2019, 6:55 Uhr - Stefan Verra bei den Wühlmäusen

Ein Nicken, ein Zwinkern oder ein Winken. Vieles sagen wir nicht mit Worten, sondern mit unserer Körpersprache. Der Autor und Coach Stefan Verra ist Experte in Sachen Körpersprache. Darum dreht sich auch sein Bühnenprogramm mit dem Titel „Körpersprache braucht kein Mensch? Und ob!“. Am Montag ist er damit im Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ aufgetreten. Inforadio-Kulturreporterin Lotte Glatt hat sich angesehen, was Körpersprache so alles kann.

Download (mp3, 2 MB)
Das Staatstheater Cottbus zeigt eine Inszenierung von Donizettis "L’elisir d’amore" (Der Liebestrank). (Quelle: Marlies Kross/Staatstheater Cottbus)

Premierenkritik, 24.06.2019, 6:55 Uhr - Zauberhaft schön: Die Oper "Der Liebestrank" im Staatstheater Cottbus

Schon bei der Uraufführung vor knapp 200 Jahren wurde Gaetano Donizettis "Der Liebestrank" von Publikum und Kritik frenetisch gefeiert. Und auch heute noch gehört der Dauerbrenner aller großen Spielpläne zu den Top 12 der meistgespielten Opern weltweit. Und das mit einer eher biederen Geschichte. Was ist so berauschend am "Liebestrank"? Kulturredakteurin Sylvia Belka-Lorenz war dabei in Cottbus

Download (mp3, 2 MB)
"Das Bauhaus. Ein rettendes Requiem" in der Volksbühne Berlin (Bild: imago images/Martin Müller)

Premierenkritik, 21.06.2019, 07:55 Uhr - Konzert, Kostümfest, Konkursmassebeschwörung

Lebt der Bauhaus-Gedanke weiter, oder muss er zu Grabe getragen werden? Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums macht Schorsch Kamerun an der Berliner Volksbühne Inventur. "Ein rettendes Requiem" heißt seine konzertante Beerdigung. Inforadio-Kulturkritikerin Ute Büsing nahm teil.

Download (mp3, 2 MB)
Ballhaus Naunynstrasse, Kreuzberg

Premierenkritik, 18.06.2019, 06:55 Uhr - Premiere: (In)Visible im Ballhaus Naunynstraße

(in)VISIBLE ist ein Tanzprojekt mit jungen Schwarzen, PoC und (post-) migrantischen Menschen aus der LGBTQI*-Community, die zusammengekommen sind, um sich auszutauschen und Strategien des Widerstands auszuprobieren. Kulturreporterin Magdalena Bienert berichtet von der Premiere.

Download (mp3, 2 MB)
Archivbild: Das Poesiefestival 2018

Premierenkritik, 15.06.2019, 07:55 Uhr - Unterhaltsam und aufrüttelnd: Das Poesiefestival Berlin

"Endlich Zeit für Sprache" heißt das Motto des 20. Poesiefestivals Berlin. Am Freitag wurde es in der Akademie der Künste mit dem vielstimmigen "Weltklang - Nacht der Poesie" eröffnet. Kulturreporterin Ute Büsing hat sich dafür Zeit genommen.

Download (mp3, 2 MB)
Produktion Drachenherz (Bild: Nasser Hashemi/ Neuköllner Oper)

Premierenkritik, 14.06.2019, 07:55 Uhr - Gelungener Zeitsprung: "Drachenherz" in der Neuköllner Oper

Alte Heldengeschichten aus dem Mittelalter wieder aufleben zu lassen und neu zu inszenieren, scheint gerade in Mode zu sein. Ein Beispiel: Das Musical "Drachenherz", das die Nibelungensage um den Helden Siegfried in die heutige Zeit versetzt. Inforadio-Kulturreporterin Lotte Glatt war bei der Premiere in der Neuköllner Oper in Berlin.

Download (mp3, 2 MB)
MASS FÜR MASS!, Die Shakespeare Company Berlin (Quelle: Axel Lauer)

Premierenkritik, 12.06.2019, 07:55 Uhr - Rasant, fröhlich - mit bitterem Kern: Saisonauftakt der Shakespeare Company

Die Stadttheater stehen kurz vor der Sommerpause. Für die Freilichtbühnen dagegen jetzt erst richtig los. Für die Shakespeare Company Berlin zum Beispiel, die am Dienstag im Naturpark Schöneberger Südgelände ihre Sommersaison eröffnet hat. Inforadio-Kulturreporterin Cora Knoblauch war bei der Premiere dabei.

Download (mp3, 2 MB)
Eine Szene aus "atlas"

Premierenkritik, 04.06.2019, 06:55 Uhr - "Atlas": Die Geduld des Publikums ist gefragt

Gerade hat der österreichische Jungdramatiker Thomas Köck den renommierten Mühlheimer Dramatikerpreis gewonnen. Am Montagabend war sein Stück mit dem Titel "Atlas" bei den Berliner Autorentheatertagen am Deutschen Theater zu sehen. Theaterkritikerin Ute Büsing berichtet.

Download (mp3, 2 MB)
Szene aus Rigoletto

Premierenkritik, 03.06.2019, 7:55 Uhr - Nicht sehens-, aber hörenswert: "Rigoletto" in der Staatsoper

Verführung, Verrat, Liebe und Hass – wie so oft bei der Oper, geht es auch in Verdis "Rigoletto" um die ganz großen Emotionen. Und – natürlich – um die ganz große Musik. In der Staatsoper Unter den Linden feierte eine Neuinszenierung des "Rigoletto" am Sonntagabend Premiere. Inforadio-Opernkritikerin Barbara Wiegand war dabei.

Download (mp3, 2 MB)
René Schwittay, Katja Zinsmeister, David Hörning (The Queen's Men)

Premierenkritik, 03.06.2019, 6:55 Uhr - Braver Gauklerzauber: "The Queen's Men"

Am Potsdamer Hans Otto Theater wurde am Wochenende zum ersten Mal die neue Sommerbühne am Tiefen See bespielt. Trotz Glühwürmchenromantik - so recht zünden wollte die Shakespeare-Komödie "The Queen's Men" aber nicht bei unserer Kritikerin Ute Büsing.

Download (mp3, 2 MB)
Operette Roxy und ihr Wunderteam (Foto: Imago / Beata Siewicz)

Premierenkritik, 01.06.2019, 07:55 Uhr - Wortwitzig, aber altbacken: "Roxy und ihr Wunderteam"

Die Fußball-Bundesliga Saison ist vorbei, aber in der Komischen Oper rollt der Ball noch. Am Freitagabend traten „Roxy und ihr Wunderteam“ zur Premiere an – mit in der Startelf standen die Geschwister Pfister. Zusammen mit Fräulein Schneider, der dritten im Bunde dieses Musikkabarett-Trios, spielten, tanzten und sangen sie in Paul Abrahams Fußball-Operette aus den 30er Jahren. Inforadio-Kritikerin Barbara Wiegand hat zugschaut.

Download (mp3, 2 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.