Hören und herunterladen

Grünen-Politikerin Rebecca Harms bei einem Runden Tisch in Kiew im Februar 2019 (Bild: imago images/Ukrinform)

- Wahlbeobachterin Harms: Demokratie in der Ukraine hat sich stabilisiert

Politik-Neuling Wolodymyr Selenskyj ist am Sonntag zum neuen Präsidenten der Ukraine gewählt worden. In einer Stichwahl war er gegen Amtsinhaber Petro Poroschenko angetreten. Als Wahlbeobachterin war die Grünen-Politikerin und Abgeordnete im Europaparlament, Rebecca Harms, ganz nah mit dabei. Wir haben sie nach ihren Eindrücken von der Wahl in der Ukraine gefragt.

Download (mp3, 6 MB)
Symbolbild: Figuren von drei Rentnern auf Euro-Scheinen (Bild: imago images/imagebroker)

- Greiner: "Die Pflegeversicherung ist eine Erfolgsgeschichte"

Am 25. April 1994 beschloss der Bundestag die Pflegeversicherung. Damit ist sie seit 25 Jahren die fünfte Säule der Sozialversicherungen. Doch wie steht es heute um die Pflege und die steigenden Kosten? Über den Reformbedarf der Pflegeversicherung haben wir mit dem Präsidenten des Arbeitgeberverbandes Pflege, Thomas Greiner, gesprochen.

Download (mp3, 5 MB)
SYMBOLDBILD: essen, Frankfurt/Main: Demonstranten sind auf dem Weg zur Abschlusskundgebung der diesjährigen Ostermärsche auf dem Römerberg

- Soziologe: Friedenspolitik hat keine einfachen Antworten mehr

In ganz Deutschland haben Friedensorganisationen zu den traditionellen Ostermärschen aufgerufen. Die Protestform lebt aber noch fast vom selben Milieu wie zu Gründungszeiten - und das könnte zum Problem werden, sagt der Soziologe Dr. Simon Teune. Er erforscht gesellschaftliche Protestbewegungen und wie sie sich verändern.
Download (mp3, 4 MB)
Die Kandidaten in der Stichwahl um das ukrainische Präsidentenamt: Wladimir Selenski und Petro Poroschenko (Bilder: dpa/Montage: rbb)

- Gahler: "Mit einer Russland-Agenda kommt in der Ukraine niemand voran"

Die Ukraine wählt am Sonntag ihr Staatsoberhaupt - vor der entscheidenden Stichwahl liegt Herausforderer Selenskij in den Umfragen vor Amtsinhaber Poroschenko. Am Freitag sind die beiden Kandidaten bei einem TV-Duell aufeinandergetroffen - doch es gab wenig Platz für Inhalte, wie Michael Gahler beobachtete. Er ist sicherheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion.
Download (mp3, 5 MB)
Aktivisten demonstrierten in New York mit Plakaten für eine Veröffentlichung des Reports

- USA: Der Mueller-Bericht wird veröffentlicht

US-Justizminister William Barr will am Donnerstag den Bericht von FBI-Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Untersuchung veröffentlichen. Allerdings will das Ministerium den Bericht nur in redigierter Form publik machen, manche Passagen sollen geschwärzt werden. Was ist von dieser Fassung zu erwarten? Das besprechen wir mit Politikwissenschaftler und USA-Experte Prof. Boris Vormann.

Download (mp3, 4 MB)
Die Kandidaten in der Stichwahl um das ukrainische Präsidentenamt: Wladimir Selenski und Petro Poroschenko (Bilder: dpa/Montage: rbb)

- Ukrainerin: "Selenski hat keine klaren politischen Ziele"

Am Sonntag kommt es zur Stichwahl für das Amt des ukrainischen Präsidenten - zwischen dem TV-Komiker Wladimir Selenski und Amtsinhaber Petro Poroschenko. Der Komiker hatte die erste Runde der Wahl am 31. März mit mehr als 30 Prozent der Stimmen haushoch gewonnen. Die Dolmetscherin Olena Konstantinova, die in Kiew lebt, wir ihre Stimme dennoch Poroschenko geben, verrät sie im Inforadio.

Download (mp3, 5 MB)
Menschen sitzen auf einer Ufermauer an der Elbe vor der Kulisse der Dresdner Frauenkirche. (Bild: dpa)

- Nach dem Brand der Notre-Dame: Ein Blick auf die Frauenkirche in Dresden

Die niedergebrannte Kathedrale Notre-Dame in Paris soll innerhalb von fünf Jahren wieder aufgebaut werden. Das hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zugesichert. Wie meistert man den Wiederaufbau eines städtischen Symbols? Dazu ist der Pfarrer der Dresdner Frauenkirche Sebastian Feydt im Inforadio-Interview.

Download (mp3, 5 MB)
Ingo Senftleben, CDU, Potsdamer Landtag Foto: Jakob Hoff/imago

- CDU-Landeschef kritisiert Verlegung von Ministerium nach Cottbus

Die rot-rote Landesregierung in Brandenburg plant, das Wissenschaftsministerium aus Potsdam nach Cottbus zu verlegen. Das ist auch als Signal an die Lausitz gedacht. Ingo Senftleben, Landesvorsitzender der CDU in Brandenburger, zeigte sich im Inforadio alles andere als begeistert von den Plänen.

Download (mp3, 4 MB)
10.12.2018, Frankreich, Paris: Der französische Präsident Emmanuel Macron lächelt vor seiner Fernsehansprache.

- "Macron hat einen Teil der Menschen erreicht"

Frankreichs Präsident Emanuel Macron sprach zu den Gelbwesten und überhaupt zu allen Franzosen, er gestand Fehler ein, machte große Zugeständnisse. Sabrina Zajak, Protestforscherin am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung meint, dass er damit zumindest einen Teil der Protestierenden besänftigt hat.
Download (mp3, 5 MB)
ARCHIV - 08.03.2018, Berlin: Der abendliche Berufsverkehr fließt auf dem Kaiserdamm im Zentrum von Berlin.

- Diesel-Fahrverbote: Grüne fordern blaue Plakette

Die Debatte begann am vergangenen Wochenende: Da hieß es von der Berliner Polizei, sie sei überfordert damit, die Dieselfahrverbote auf Berliner Straßen zu kontrollieren. Kameras würden das Problem lösen. Die Gewerkschaft der Polizei wirbt für diese technische Lösung, die Grünen lehnen sie vehement ab: Dadurch würden alle Autofahrer unter Generalverdacht gestellt, sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen, Lux, im Inforadio.
Download (mp3, 5 MB)
Wilfried Scharnagl (CSU)

- Pflegerats-Präsident: "Diese Reform kann nur ein erster Schritt sein"

Die große Koalition will am Freitag im Bundestag ein umfassendes Pflegepaket auf den Weg bringen. Angedacht ist ein Sofortprogramm für 13.000 neue Pflegestellen. Viel zu wenig, bemängelt der Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz Wagner.
Download (mp3, 5 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.