Podcast Die Wirtschaftsdoku

Podcast: Die Wirtschaftsdoku

Bilder aus der Region, Brennpunkte in Deutschland und in der Welt. Inforadio-Reporter sind vor Ort, fragen nach. Sie entdecken Überraschendes, Trauriges und Ermutigendes. Sie erfahren Voruteile, begegnen Klischees und Irrtümern. Die Wirtschaftsdoku nimmt seine Hörer mit hinter die Kulissen.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link

Zur Wirtschafts-Seite

 

Hören und Herunterladen

Hutmanufaktur mit traditionellen Maschinen (Foto: ReHats/Stefan Korn)

Die Wirtschaftsdoku, 13.07.2019, 11:44 Uhr - Es war einmal ein Blaumann... Nachhaltigkeit in der Kleidung

Laut Hochrechnungen werden Jahr für Jahr 80 Milliarden Kleidungsstücke produziert – zum Großteil von Näherinnen, die in Bangladesch, Pakistan oder Indien für einen Hungerlohn schuften. Obwohl die Herstellung riesige Mengen Wasser und Chemikalien verschlingt, landen die meisten Sachen schon nach kurzer Zeit auf dem Müll oder werden verbrannt. Doch es gibt Kleinunternehmer und soziale Einrichtungen, die der Verschwendung und dem Wegwerfwahn mit unterschiedlichen Mitteln etwas entgegen setzen. Eine Reportage von Franziska Ritter.

Download (mp3, 13 MB)
Rozina Begum ist ein Opfer des Einsturzes der Textilfabrik Rana Plaza: Sie hatte sich ihren Arm abschneiden müssen, um aus den Trümmern befreit werden zu können (Bild: Silke Diettrich/ARD)

Die Wirtschaftsdoku, 06.07.2019, 11:44 Uhr - 100 Jahre ILO - Arbeitsbedingungen weltweit

Vor 100 Jahren schon haben sich zahlreiche Länder im Rahmen der Friedenskonferenz von Versailles darauf geeinigt, die Rechte von Arbeitern und Angestellten zu stärken. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) setzt Standards für den Schutz von Arbeitnehmern, gegen Ausbeutung und Lohndumping. Doch welchen Einfluss hat die ILO vor Ort auf die Arbeitsbedingungen? Vieles davon steht nur auf dem Papier, zeigen Korrespondentenberichte aus Asien, Amerika und Afrika.

Download (mp3, 13 MB)
Wiederaufforstung durch Ecosia (Bild: Ecosia)

Die Wirtschaftsdoku, 29.06.2019, 11:44 Uhr - Sinn vor Rendite: Firmen, die sich selbst gehören

Wem gehört ein Unternehmen? Dem Firmengründer? Den Investoren? Oder den Menschen, die tagtäglich dafür arbeiten? Diese Frage treibt Unternehmer um, die mehr als nur Profite machen wollen. Sie stellen ihre Firmen in den Dienst der Gesellschaft und denken Eigentum neu. Sinn vor Rendite: eine Eigentumsstruktur für Firmen, die sich selbst gehören – das ist das Thema in der Inforadio-Wirtschaftsdoku mit Franziska Ritter.

Download (mp3, 13 MB)
Holger Klempnow, KleRo-Firmeninhaber (Bild: Annika Krempel/Inforadio)

Die Wirtschaftsdoku, 22.06.2019, 11:44 Uhr - Industrie in Berlin: KMU prägen die Stadt

Berlin ist die Stadt mit der größten industriellen Gründungsintensität. Sie profitiert vom Trend, dass es Industrieunternehmen zunehmend wieder in die Städte zieht. Die Berliner Industrie ist geprägt von KMU - kleinen und mittleren Unternehmen. Drei Beispiele - Steingross, Lumenion und KleRo - belegen, dass sie innovativ und erfolgreich sind. Um Berlins KMU und die Stadt als Standort mit allen Vor- und Nachteilen geht es in der Wirtschaftsdoku von Annika Krempel.

Download (mp3, 13 MB)
Das Brandenburger Solartechnologie-Unternehmen Oxford Photovoltaics Germany GmbH in Brandenburg an der Havel (Bild: imago/Christian Ditsch)

Die Wirtschaftsdoku, 15.06.2019, 11:44 Uhr - Comeback der Solarindustrie in Brandenburg und Berlin

Die Solarindustrie in Berlin und Brandenburg galt einst als Hoffnungsträger, denn sie zählte in Ostdeutschland innerhalb kürzester Zeit zu den wichtigsten Industriezweigen. Doch dann stockte die Energiewende, Produktion wanderte in das kostengünstigere Asien ab. Unternehmen schlossen reihenweise. Nun könnte eine neue Technik der heimischen Photovoltaik-Branche wieder zu neuem Glanz verhelfen. Über neue Potentiale berichtet Annika Krempel.

Download (mp3, 13 MB)
Das Schlafwagenhotel in Rehagen (Bild: Karsten Zummack/rbb)

Die Wirtschaftsdoku, 08.06.2019, 11:44 Uhr - Crowdfunding im Tourismus

Eine gute Geschäftsidee, aber kein Startkapital! Vor diesem Problem stehen viele Unternehmen. Wenn die Bank den Kredit verweigert, bleibt oft nur die Suche nach privaten Geldgebern. Eine Möglichkeit: Crowdfunding, die sogenannte Schwarmfinanzierung. Dieses Modell findet zunehmend auch im Tourismus Anwendung. Und die Region Fläming in Brandenburg gilt bundesweit sogar als Vorreiter. Wirtschaftsreporter Karsten Zummack berichtet über kreative Geldbeschaffung im Tourismusgewerbe.

Download (mp3, 13 MB)
Robert Pates vor der Flüssigerdgasanlage auf dem Freeport LNG Terminal.

Die Wirtschaftsdoku, 01.06.2019, 11:44 Uhr - Fracking in den USA: Das Geschäft mit dem Klimawandel

Die USA wollen zum größten Exporteur für Öl und Erdgas werden - und Russland die Stirn bieten. Der Frackingboom in den USA macht es möglich. Was fehlt: Kundschaft. Deutschland soll flüssiges Frackinggas kaufen, plant zwei Flüssigerdgas-Terminals an der Nordsee. Doch wo kommt das Gas her? Inforadio-Wirtschaftsreporterin Bettina Meier war an der Golfküste in den USA unterwegs und hat sich auf Spurensuche begeben.

Download (mp3, 13 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.