Podcast Die erzählte Recherche

Podcast: Die erzählte Recherche

Der hörbare Blick hinter die Kulissen: "Die erzählte Recherche" schaut den Reporterinnen und Reportern des rbb über die Schultern. Ein Podcast über journalistisches Handwerk bei investigativen Berichten und aufwändigen Langzeitrecherchen, alle 14 Tage, moderiert von Jenny Barke, Sebastian Schöbel und Lena Petersen.

Direkte Podcastadresse

"Die erzählte Recherche" bei iTunes

Tipps, Anregungen oder Hinweise gerne an: recherche@inforadio.de

 

Die jüngsten Episoden

Grafik und Artwork: WTF happened to Ken Jebsen - Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth/© Prostock-Studio Foto: Prostock-Studio

Die erzählte Recherche, 16.07.2021, 09:46Uhr - Episode #46: Der Fall Ken Jebsen

Vom Start des Jugendradios zum Verschwörungsideologen mit fragwürdigen Geschäften auf der Krim: Der Absturz des Ken Jebsen ist einzigartig in der deutschen Medienlandschaft. Im Podcast "Cui bono – WTF happened to Ken Jebsen?", produziert von rbb, NDR und Studio Bummens, erzählt Khesrau Behroz, wie Jebsen vom rbb entlassen und dann zum Einpeitscher der Querdenken-Bewegung wurde. Sebastian Schöbel hat mit Behroz über seine besonders schwierige Recherche gesprochen.

Download (mp3, 21 MB)
Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bewacht eine Flüchtlingsunterkunft © imago images/Lars Berg

Die erzählte Recherche, 01.07.2021, 15:35Uhr - Episode #45: Mit Strohmann zum Millionenbetrug

Mit einem komplexen Netzwerk aus Briefkastenfirmen hat eine Bande in Berlin offenbar jahrelang Hunderttausende Euro mit der Bewachung von Flüchtlingsunterkünften verdient. Das zeigen Recherchen der rbb-Investigativreporter Adrian Bartocha und Jan Wiese. Wie sie vorgegangen sind und warum am Ende ein sozial vereinsamter Arbeitsloser als Strohmann die ganze Schuld auf sich nehmen musste, erklären sie in der "Erzählten Recherche".

Download (mp3, 18 MB)
US-Fans halten ein Schild mit "Gleichem Spiel = Gleicher Bezahlung" hoch

Die erzählte Recherche, 17.06.2021, 12:00Uhr - Episode #44: Ungleiches Spiel - Gender Pay Gap im Fußball

Im Männerfußball spielen Millionäre, im Frauenfußball Leute, die etwas Richtiges gelernt haben: Was wie ein Vorteil der Frauen klingt, ist in der Realität auch das Ergebnis eines massiven Ungleichgewichts. Denn die allermeisten Profis im Frauenfußball können nicht von ihrem Beruf leben. Sie müssen also ein zweites Standbein haben. Warum das so ist, hat rbb-Journalistin Helene Daehler in einer neuen Reportage für das ARD-Mittagsmagazin recherchiert - und musste sich sogar im Freundeskreis dafür noch rechtfertigen.

Download (mp3, 15 MB)
Jacinda Ardern und Angela Merkel

Die erzählte Recherche, 03.06.2021, 14:40Uhr - Episode #43: "Weltbewegend" - Frauen und die Macht

Iron Lady oder Mutter der Nation – die mächtigen Frauen dieser Welt müssen sich wenige Schubladen teilen. rbbKultur stellt im Podcast "Weltbewegend" Biografien von Politikerinnen und Chefinnen vor. Lena Petersen hat darüber mit "Weltbewegend"-Macherin Franziska Walser gesprochen.

Download (mp3, 22 MB)
Kommunikationsteam der Berliner Polizei

Die erzählte Recherche, 20.05.2021, 13:00Uhr - Episode #42: Diversität bei der Berliner Polizei

Die Berliner Polizei rühmt sich, sehr weiblich zu sein und einen Migrationsanteil von über 30 Prozent zu haben. Doch wie divers ist sie wirklich? Das hat die landespolitische Korrespondentin Birgit Raddatz recherchiert. Jenny Barke hat mit ihr über die Ergebnisse gesprochen.
Download (mp3, 32 MB)
Baukräne auf der Europacity

Die erzählte Recherche, 05.05.2021, 14:30Uhr - Episode 41: "Baustelle Berlin" - Wo bleiben die Wohnungen?

Der Berliner Mietendeckel ist gekippt,die Mieten steigen weiter und mehr bezahlbare Wohnungen sind trotz des Versprechens des Senats kaum in Sicht. "Wo bleiben die Wohnungen?" fragen sich die Autorinnen von rbb24 Recherche, Ute Barthel und Jana Göbel in ihrer neuen Dokumentation "Baustelle Berlin". Jenny Barke hat mit ihnen darüber gesprochen.
Download (mp3, 35 MB)
"Schattenwelten Berlin"-Autor Jan Karon vor dem geräumten Haus Liebigstraße 34, dessen Eigentümer die Unternehmensgruppe Padovicz ist © rbb/PQPP2 GmbH

Die erzählte Recherche, 22.04.2021, 15:00Uhr - Episode 40: Schattenwelten Berlin

Was haben Vermieter von abrissreifen Wohnhäusern, die Flüchtlinge auspressen mit Drogenkurieren, die man per Telegram bestellen kann und erfolgreichen Gangsterrappern, die mit türkischen Rechtsextremen posieren, gemeinsam? Sie alle schaffen Probleme, die nicht gesehen werden sollen - oder gesehen werden WOLLEN. Eine neue rbb-Reportage bringt Licht in diese "Schattenwelten Berlin". Wir haben mit zwei der Autoren, Tassilo Hummel und Jan Karon, über ihre Recherchen gesprochen.

Download (mp3, 31 MB)
Charité intensiv: Station 43 © rbb/Carl Giersdorfer/Docdays

Die erzählte Recherche, 09.04.2021, 09:25Uhr - Episode 39: Charité intensiv

In der Charité tun Ärztinnen, Ärzte und Pflegende alles, um die Menschen mit schweren Covid-19-Verläufen zu retten. Filmemacher Carl Gierstorfer hat ihre Arbeit in der Doku-Serie "Charité intensiv: Station 43" festgehalten. Lena Petersen hat mit ihm über Demut, das Sterben und das Erreichen der Belastungsgrenze gesprochen.

Download (mp3, 31 MB)
Milan ist Transgender

Die erzählte Recherche, 26.03.2021, 09:25Uhr - Episode 38: Leben als Transgender

Milan weiß schon früh: Eigentlich ist er ein Junge. Aber bei seiner Geburt wird er als Mädchen wahrgenommen. Milan ist trans. Bei seiner Entwicklung zum jungen Mann hat ihn der rbb-Reporter Nico Schmolke über ein Jahr begleitet. Jenny Barke spricht mit dem Filmemacher über sein Langzeitprojekt von höchster Intimität.

Download (mp3, 32 MB)
Ein Mann steht auf einem Feld in Sichtweite eines Fabrikgeländes (Bild: rbb)

Die erzählte Recherche, 11.03.2021, 14:00Uhr - Episode 37: Rassismus in Schulen und auf dem Wohnungsmarkt

Rassismus ist leider überall. Er macht die Betroffenen zur Zielscheibe von Hass und Gewalt. In dieser Folge von "Die erzählte Recherche" spricht Jenny Barke mit zwei Reportern eines Teams, das sich rassistische Strukturen und Routinen in der Region angeschaut haben.
Download (mp3, 29 MB)
Fläschchen laufen vom Band

Die erzählte Recherche, 25.02.2021, 09:00Uhr - Episode 36: Das deutsche Impfdesaster

Nur durch Impfungen lassen sich unsere Vor-Corona-Freiheiten zurückgewinnen. Um die Impfstoffproduktion zu beschleunigen, helfen die USA und Großbritannien den Unternehmen mit unkomplizierten Lösungen. Die EU hat dagegen spät und zögerlich Impfstoff bestellt. In Deutschland wird mehr gehadert als geholfen. Lena Petersen hat mit Kontraste-Redakteurin Ursel Sieber gesprochen.
Download (mp3, 18 MB)
Corona-Impfstoff in einer Ampulle

Die erzählte Recherche, 11.02.2021, 19:30Uhr - Episode 35: Der rbb-Vidcast "Impfen gegen Covid-19"

Um Klarheit über die Erkenntnisse zu den diversen Corona-Impfstoffen zu schaffen, befragen wir im rbb regelmäßig Doktor Leif Erik Sander, Impfstoff-Experte der Charité. Ins rbb- Programm geholt haben ihn die Kolleginnen und Kollegen von rbb24 und der rbb-Praxis. Sebastian Schöbel hat nachgefragt, wie der Vidcast "Impfen gegen Covid19" entsteht.

Download (mp3, 14 MB)
Fesselbett zum Fixieren

Die erzählte Recherche, 28.01.2021, 15:00Uhr - Episode 34: Zwangsfixiert - Alltag in der Psychatrie

Ans Bett gefesselt, mit festen Lederriemen, sediert mit Medikamenten, stundenlang: Zwangsfixierungen sind eine traurige Realität in Berliner Psychiatrien. In der Corona-Krise sind es sogar noch mehr geworden. Roberto Jurkschat und Dominik Wurnig haben darüber für rbb|24 recherchiert: Über die Ängste der Patienten, den Frust der Pfleger und die Rolle von Gerichten bei der umstrittenen Maßnahme.

Download (mp3, 19 MB)
Kleines Mädchen streckt ihre mit einem Barcode beklebte Hand aus

Die erzählte Recherche, 14.01.2021, 14:00Uhr - Episode 33: Handelsware Kind

Seit Jahren verschwinden vietnamesische Kinder und Jugendliche in Deutschland. Dahinter steckt ein Netzwerk skrupelloser Menschenhändler. Die Opfer enden als Arbeitssklaven. Adrian Bartocha und Jan Wiese machen in ihrem Film "Handelsware Kind" das Ausmaß der modernen Sklaverei sichtbar. Lena Petersen hat mit den rbb-Journalisten über ihre investigative Recherche gesprochen.
Download (mp3, 24 MB)
Anti-Presse-Schild auf Querdenken-Demo

Die erzählte Recherche, 31.12.2020, 12:00Uhr - Episode 32: Journalismus im Corona-Jahr 2020

2020 war für Journalistinnen und Journalisten ein sehr schwieriges Jahr – nicht nur wegen Corona. Darüber spricht Sebastian Schöbel im Podcast "Die erzählte Recherche" mit Vertretern der rbb-Informations-Flaggschiffe Abendschau, rbb|24 und Inforadio.

Download (mp3, 30 MB)
Grab Burak Bektas, Islamischer Friedhof, Columbiadamm,

Die erzählte Recherche, 17.12.2020, 16:00Uhr - Episode 31: Mord verjährt nicht - Der Fall Burak

Seit 2012 verfolgt rbb-Reporter Philip Meinhold den Mordfall Burak Bektaş. 2015 erschien dazu seine Podcastserie. Fünf Jahre später kommt nun die Neuauflage - weil der Täter noch immer frei herumläuft, weil Burkas Familie noch immer leidet und weil Meinhold deswegen nicht aufhören kann, weiter zu recherchieren.

Download (mp3, 21 MB)
Totenköpfe von Ermordeten (Bild: rbb/Hans Sparschuh/Heimatfilm)

Die erzählte Recherche, 03.12.2020, 20:00Uhr - Episode 30: Die DDR und Kambodscha

Ende der 1960er Jahre verbrüdern sich zwei Staaten, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben: Die DDR und Kambodscha. Ein neuer rbb-Dokumentarfilm beleuchtet dieses wenig bekannte Kapitel politischer Geschichte. Zur Veröffentlichung des Films hat Jenny Barke mit dem Dokumentarfilmer Hans Sparschuh gesprochen.

Download (mp3, 22 MB)
Expedition Arktis: Im September 2019 macht sich der deutsche Eisbrecher "Polarstern" auf den Weg und driftet eingefroren für ein Jahr durch die Eiswüste nahe des Nordpols.

Die erzählte Recherche, 19.11.2020, 16:00Uhr - Episode 29: Expedition Arktis

Der deutsche Forschungseisbrecher "Polarstern" bricht im September 2019 zur größten Arktis-Expedition aller Zeiten auf. Das Ziel: Das Nordpolarmeer besser verstehen - und damit auch den Klimawandel. Regisseur Philipp Grieß hat die Forschungsreise durch das Eis im imposanten Dokumentarfilm "Expedition Arktis" festgehalten. Lena Petersen hat mit ihm über die Recherche unter Extrembedingungen gesprochen.

Download (mp3, 32 MB)
ARCHIV: Gedenkstätten-Direktor Hubertus Knabe (2015)

Die erzählte Recherche, 05.11.2020, 14:00Uhr - Episode 28: Die Causa Knabe

In der Debatte um Hubertus Knabe, den ehemaligen Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen, geht es längst nicht mehr um strukturellen Sexismus, sondern um tiefe ideologische Grabenkämpfe, sagen die beiden rbb-Investigativjournalisten Olaf Sundermeyer und Torsten Mandalka. Jenny Barke hat mit den beiden gesprochen.
Download (mp3, 39 MB)
Terminal 1 des BER-Flughafens Berlin (Bild: dpa/ picture alliance/ Bernd von Jutrczenka)

Die erzählte Recherche, 22.10.2020, 18:00Uhr - Episode 27 - Abschied von der BER-Chaos-Baustelle

Am 31. Oktober geht für Berlin, Brandenburg und den Bund eine peinliche Ära zu Ende: Der BER wird endlich eröffnet. Thomas Rautenberg hat für den rbb jahrelang die Chaos-Baustelle begleitet. Nun endet diese lange Recherche auch für ihn. Für "Die Erzählte Recherche" blickt er noch einmal zurück - während Thomas Balzer vom rbb-Fernsehen in die Zukunft des BER schaut, die auch nicht besonders vielversprechend ist.

Download (mp3, 14 MB)
Angela Brockmann (Bild: rbb/hoferichterundjacobs)

Die erzählte Recherche, 08.10.2020, 15:00Uhr - Episode 26: Wir Ostdeutsche – Doku und Daten

"Wir Ostdeutsche" ist ein multimediales Mammutprojekt. Die Dokumentation liefert eine ostdeutsche Innensicht über 30 Jahre Einheit. Zu dem Projekt gehört auch eine umfangreiche Datenrecherche, die detaillierte Einblicke in ostdeutsche Lebensverhältnisse gibt. Lena Petersen hat mit dem Regisseur Lutz Pehnert und mit dem Produzenten und Verantwortlichen für das Datendossier Olaf Jacobs gesprochen.
Download (mp3, 33 MB)
Bewaffnete Sicherheitskräfte im Irak. Foto: Kontraste

Die erzählte Recherche, 24.09.2020, 12:00Uhr - Episode 25: Deutsche Exportkrieger mit Nazi-Sympathien

Eine Firma, die Personenschützer in den Irak entsendet, steht unter dem Verdacht, von Rechtsradikalen beeinflusst zu sein. Das haben Recherchen des ARD-Magazins Kontraste ergeben. Reporter Sebastian Schöbel hat mit Kontraste-Reporter Georg Heil über diesen Fall gesprochen.

Download (mp3, 16 MB)
Anna aus Friedrichshain kämpft gegen Schönheitsideale

Die erzählte Recherche, 10.09.2020, 12:00Uhr - Episode 24: Fritz vs. Schönheits-Ideale - #fuckyourbeautystandards

Sie halten sich hartnäckig – und wohl kaum jemand entspricht ihnen: Schönheitsideale. Zwei Drittel der Menschen in Berlin und Brandenburg würden gern am eigenen Körper etwas ändern. Der rbb-Jugendsender Fritz will Mut machen, mit Schönheitsidealen zu brechen. Das Motto: "Fuck Your Beautystandards" - Scheiß auf deine Schönheitsideale. Jenny Barke hat mit Anita Schröder von Fritz über vermeintliche Makel und wahre Schönheit gesprochen.
Download (mp3, 29 MB)
Podcast | Clever Girls © rbbKultur

Die erzählte Recherche, 27.08.2020, 15:00Uhr - Episode 23: Clever Girls

121 Menschen habe in Berlin die Ehrenbürgerwürde verliehen bekommen. Ganze sieben davon sind Frauen. Eine Ungerechtigkeit, finden drei rbb-Journalistinnen und haben im rbb Kultur Sommerpodcast "Clever Girls" 13 Berlinerinnen eine Stimme gegeben. Jenny Barke haben sie im Inforadio-Podcast von ihren Recherchen über ehrenwerte Berlinerinnen erzählt.

Download (mp3, 30 MB)
Mädchen mit Munschutz

Die erzählte Recherche, 13.08.2020, 12:00Uhr - Episode 22: Coronakinder

Die Kinder und die Corona-Krise: rbb-Reporterin Lisa Wandt hat die Schwächsten unserer Gesellschaft gefragt, wie sie die Pandemie erleben. Für "Die erzählte Recherche" hat Sebastian Schöbel mit ihr über diese Interviews gesprochen: Über kleine Menschen mit großen Ängsten - und einfachen Wünschen.
Download (mp3, 20 MB)
Tiertransporter

Die erzählte Recherche, 30.07.2020, 14:25Uhr - Episode 21: Genehmigt – Qualvolle Tiertransporte

Erst schlechte Transportbedingungen, dann die Schlachtbank - oft ohne Betäubung. Das droht Rindern in Ländern außerhalb der EU und auf dem Weg dorthin. Trotzdem sind in Deutschland bestimmte Landkreise zu Drehscheiben für diese Viehtransporte geworden. Lena Petersen hat mit den rbb-Kollegen Kaveh Kooroshy und Claudia Schön über Detektivarbeit, die Möglichkeit des Scheiterns und den Effekt ihrer Arbeit gesprochen.

Download (mp3, 30 MB)
Jenny Barke interviewt Gerichtsreporter Ulf Morling im Kriminalgericht Moabit (Bild: rbb/ Barke)

Die erzählte Recherche, 17.07.2020, 09:00Uhr - Episode 20: Rundgang mit Gerichtsreporter Morling

Als Gerichtsreporter versucht Ulf Morling jeden Tag möglichst ohne Vorverurteilung über Täter zu berichten. Dadurch sollen Hörer und Zuschauer des rbb ein möglichst differenziertes Bild über Motiv, Tat, Täter und Opfer bekommen. In "Die erzählte Recherche" spricht er mit Jenny Barke darüber, welche Fälle ihm ans Herz gehen und warum er auch Mitleid mit Tätern hat.

Download (mp3, 33 MB)
Symbolbild: Corona Soforthilfe Betrug

Episode 19: Corona-Soforthilfen – Betrug in Berlin

Es klingt nach dem Beginn eines Finanzskandals. Sascha Adamek und Norbert Siegmund haben für das Polit-Magazin Kontraste recherchiert, wie sorglos Berlin bei der Vergabe der Corona-Soforthilfen vorgegangen ist. Das Ergebnis: Trotz Warnungen wurden die Gelder in keinem anderen Bundesland ähnlich bedenkenlos verteilt. Lena Petersen hat mit Sascha Adamek über Betrugsfälle, Ermittlungen und die jetzt bevorstehende Arbeit gesprochen.
Download (mp3, 30 MB)
Gras wächst aus einer Fuge vor dem BER-Flughafen (Bild: dpa/ Patrick Pleul)

Episode 18: Flughafen BER - kommt nach den Pannen jetzt die Pleite?

Wie rechnet man sich einen Flughafen schön? Mit dieser Recherchefrage hat rbb-Redakteur René Althammer ein halbes Jahr vor Eröffnung des BER für ziemlich großes Aufsehen gesorgt. Denn sein Fazit lautet: Der Flughafengesellschaft droht ein Finanzdesaster. Sebastian Schöbel hat mit ihm über die Recherche gesprochen - und über schlaflose Nächte mit vielen, vielen Zahlen im Kopf.

Download (mp3, 22 MB)
Symbolbild: Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund

Episode 17: Immer in Bereitschaft - Terrorismusexperte Michael Götschenberg

Michael Götschenberg ist unser ARD-Terrorismusexperte. Seine Expertise ist immer dann gefragt, wenn Anschläge passieren, wie zuletzt im Februar in Hanau. In dieser Folge unseres Podcasts "Die erzählte Recherche" hat er mit Jenny Barke über seine Arbeit gesprochen.

Download (mp3, 27 MB)
Auf einem Fußweg in Berlin-Mitte liegt Kamera-Equipment. Ein Kamerateam des ZDF war angegriffen worden. (Bild: TeleNewsNetwork)

Die erzählte Recherche, 08.05.2020, 9:25 Uhr - Episode 16: Schluss mit lustig - Linke Gewalt gegen Journalisten

Eigentlich war der 1. Mai insgesamt relativ friedlich - auch weil große Demos nicht genehmigt wurden, wegen der Corona-Auflagen. Umso mehr sticht der Übergriff auf ein Team der Satiresendung "heute-Show" vom ZDF heraus: Aus einer Gruppe heraus wurde die Crew angegriffen, offenbar gezielt und mit stumpfen Waffen. Die Hintergründe sind noch unklar, offenbar stammten die Angreifer aber aus dem linksextremen Milieu. In unserem Podcast "Die erzählte Recherche" schaut unser Reporter Sebastian Schöbel deswegen genauer auf Gewalt von links gegen Journalisten.

Download (mp3, 22 MB)
20_Jahre_Inforadio - Ulli Zelle mit einer Hörer-Familie aus FFO (Bild: Dieter Freiberg)

Die erzählte Recherche, 24.04.2020, 9:25 Uhr - Episode 15: Ulli Zelle, der "Volksreporter"?

Beim rbb erleben wir das jeden Tag: Menschen kommen mit ihren Anliegen zu uns und erwarten, dass wir darüber berichten. Und am besten der rbb schickt sein bekanntestes Gesicht: Ulli Zelle. Aber gibt es ein "Anrecht auf Berichterstattung"? Und wie ist das, wenn alle etwas von dir wollen? Darüber hat Sebastian Schöbel mit Ulli Zelle in unserem Podcast "Die erzählte Recherche" gesprochen.

Download (mp3, 18 MB)
Der rbb.

Die erzählte Recherche, 26.03.2020, 09:25 Uhr - Episode 14: Der rbb und das Corona-Virus

Seit Wochen ist es DAS beherrschende Thema: der Corona-Virus. Den rbb stellt diese Nachrichtenlage vor besondere Herausforderungen - inhaltlich wie strukturell. Wie gehen Journalisten mit der andauernden Breaking-News-Situation um, ohne Panik zu schüren? Und wie wappnet sich der rbb für den Ernstfall, dass ganze Redaktionen in Quarantäne müssen? Darüber sprechen Jenny Barke und Sebastian Schöbel mit Inforadio-Sendungsmachern und der rbb-Intendantin Patricia Schlesinger.
Download (mp3, 39 MB)
Polizeieinsatz mit Blaulichtreporter (Bild: rbb/ Sebastian Schneider)

Die erzählte Recherche, 13.03.2020, 9:25 Uhr - Episode 13: Blaulichtreporter

Sie sind die Stars des Boulevard: Blaulicht-Reporter. Egal ob Polizeieinsätze gegen Schwerkriminelle oder schwere Unfälle mit Toten und Verletzten, sie sind immer ganz nah dran. Eine Gratwanderung zwischen Journalismus und Gafferei. Auch der rbb hat so einen Blaulicht-Reporter. Sebastian Schneider hat ihn für "Die erzählte Recherche" getroffen.

Download (mp3, 14 MB)
Aufnäher des Deutschen Roten Kreuz

Die erzählte Recherche, 27.02.2020, 9:25 Uhr - Episode 12: Das Datenleck beim DRK

Was mache ich als Journalist, wenn mir ein Hacker erzählt, er habe eine Schwachstelle auf der Internetseite des Deutschen Roten Kreuzes gefunden, über die er Tausende von Daten einsehen kann? Eric Graydon hat mit dem Datenjournalisten Haluka Maier-Borst über eine hochsensible Recherche gesprochen.
Download (mp3, 20 MB)
Teslas stehen bei Grünheide im Wald

Die erzählte Recherche, 13.02.2020, 18:01 Uhr - Episode 11: Tesla - Schweigen im Walde

Eine "Riesennummer für das Land" nennt Brandenburgs Ministerpräsident Woidke die geplante "Gigafactory" von Tesla. Doch viele Fragen sind ungeklärt – und Tesla selbst gibt sich geheimnisvoll. Journalisten beißen hier auf Granit – wie auch rbb-Reporter Philip Barnstorf. Für "Die erzählte Recherche" erzählt er Jenny Barke, wie schwierig es ist, Informationen über Teslas Pläne zu recherchieren.
Download (mp3, 33 MB)
Die Büste von Mangi Meli im Ort Old Moshi (Quelle: rbb/Oliver Noffke)

Die erzählte Recherche, 30.01.2020, 18:00 Uhr - Episode 10: Der Schädel des Chagga-Chiefs

Im Jahr 1900 ermordeten deutsche Kolonialtruppen im heutigen Tansania den Häuptling des Chagga-Stammes: Mangi Meli. Seine Leiche wurde enthauptet, der Schädel ist seither verschwunden. Sein Enkel Isaria Meli sucht ihn noch heute - und vermutet ihn in Berlin. Eine Recherche von rbb24-Redakteur Oliver Noffke. (Musik: Maxence Dussere und Kevin Seddiki)
Download (mp3, 12 MB)
Greenhouse

Die erzählte Recherche, 16.01.2020, 18:00 Uhr - Episode 09: Das Künstlerhaus des Grauens

Das "Greenhouse" in Tempelhof-Schöneberg ist ein Berlin-weit bekannter Kunst- und Kulturort. rbb-Reporterin Sophia Wetzke aber erfährt eines Tages durch einen Tippgeber, dass hinter der Fassade des "Greenhouse" vieles im Argen liegt: Drogenmissbrauch, eine fragwürdige Hausleitung, wirtschaftliche Ausbeutung. Sebastian Schöbel hat mit Sophia Wetzke über ihre Recherche und den neuen radioeins-Podcast zum "Greenhouse" gesprochen. (Musik von Planocebo)
Download (mp3, 19 MB)
Einbruch in eine Sparkasse durch kriminelle Clan-Mitglieder in Berlin

Die erzählte Recherche, 19.12.2019, 18:00 Uhr - Episode 08: Die PR-Masche der Clans

Während die Mafia im Verborgenen operiert, verüben kriminelle Clans ihre Taten gerne auch in der Öffentlichkeit: Weil knallige Schlagzeilen Teil ihrer Selbstdarstellung sind. An dieser PR-Masche vorbei ernsthaft über die Clans zu berichten, ist nicht leicht. rbb-Reporter Olaf Sundermeyer berichtet über die Recherche in einem Milieu, das Medien für sich zu nutzen weiß.
Download (mp3, 18 MB)
Symbolbild Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Die erzählte Recherche, 21.11.2019, 18:00 Uhr - Episode 07: Wenn Menschen am Arbeitsplatz übergriffig werden

Die Hashtags #Aufschrei und #metoo stehen stellvertretend für die öffentliche Debatte über das Thema "Sexuelle Belästigung". Jede(r) elfte Beschäftigte in Deutschland hat das in den vergangenen drei Jahren persönlich erlebt, so das Ergebnis einer Befragung der "Antidiskriminierungstelle des Bundes". rbb-Reporterin Tina Friedrich hat ausführlich zu dem Thema recherchiert – und Inforadio-Redakteur Wolf Siebert hat mit ihr darüber gesprochen.
Download (mp3, 22 MB)
Bürgerforum zur Flüchtlingssituation in Cottbus im rbb

Die erzählte Recherche, 06.11.2019, 18:44 Uhr - Episode 06: Der rbb und Cottbus

Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen, Angst vor dem Ende der Braunkohle, Ärger mit rechtsextremen Fußballfans: Der rbb musste sich in Cottbus in den vergangenen Jahren mit einigen ziemlich schwierigen Themen auseinandersetzen. Und immer öfter wurden auch unsere Reporter Ziel von Kritik - zum Teil massiv. Der rbb sei angeblich nicht neutral, berichte tendenziös, das Wort "Lügenpresse" fiel oft. Sebastian Schöbel geht der Frage nach: Was passiert, wenn sich eine Stadt gegen einen Rundfunksender wendet?

Download (mp3, 23 MB)
Frau konsumiert Kokain

Die erzählte Recherche, 24.10.2019, 18:00 Uhr - Episode 05: Berlin auf Droge

Ob Kokain, Cannabis oder Ecstasy: Berliner konsumieren von allen Drogen immer mehr. Ein rbb-Rechercheteam hat untersucht: Woran liegt es? Wer konsumiert? Und warum? Mit dabei war Nico Schmolke - Jenny Barke hat mit ihm darüber gesprochen, wie man das Vertrauen von Konsumenten gewinnt, über ihren Rausch mit den Medien zu sprechen und wie man bei einem so stark polarisierenden Thema den richtigen Ton trifft.

Download (mp3, 28 MB)
Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg bei der Arbeit

Die erzählte Recherche, 11.10.2019, 09:25 Uhr - Episode 04: Thomas Rautenberg und der BER

Er recherchiert seit Jahren zur Milliardenbaustelle BER. Er kritisiert, dass die Öffentlichkeit nicht die Wahrheit über das Projekt erfährt, und er hat Zweifel, dass sich der BER jemals finanziell tragen wird. Thomas Rautenberg, Reporter beim Inforadio, im Gespräch mit Inforadio-Redakteur Wolf Siebert - in der neuen Folge des Podcasts "Die erzählte Recherche".

Download (mp3, 27 MB)
Frank-Walter Steinmeier (Bild: imago images/ M. Popow)

Die erzählte Recherche, 26.09.2019, 18:00 Uhr - Episode 03: Der Präsident

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht in der zunehmenden Spaltung des Landes eine Gefahr für die Demokratie und will dem entgegenwirken. Dabei geht er vor allem die AfD immer wieder direkt an und legt damit seine verfassungsrechtliche Rolle politischer aus als all seine Vorgänger. Torsten Mandalka und Olaf Sundermeyer haben Steinmeier ein Jahr lang begleitet. Ein Podcast über Journalismus zwischen politischer Überzeugung und politischer Inszenierung.
Download (mp3, 26 MB)
Demo gegen Rechts in der Neuköllner Hufeisensiedlung

Die erzählte Recherche, 13.09.2019, 9:25 Uhr - Episode 02: Neonazis in Neukölln

Neonazis in Neukölln: Sie bedrohen Menschen, sprengen Briefkästen in die Luft, werfen Steine in Wohnungen und zünden Autos von Menschen an, die ihre politische Meinung nicht teilen oder aktiv dagegen vorgehen. Einige Dutzend Taten hat es in den letzten Jahren gegeben, aber die polizeiliche Aufklärungsquote ist gering. Jo Goll, Reporter bei rbb24-Recherche, recherchiert seit vielen Jahren in dieser Szene. Wie arbeitet er? Wurde er selber bedroht? Und kann Berichterstattung etwas verändern?

Download (mp3, 32 MB)
Eine Pflegekraft in einem Pflegeheim misst ein Medikament fuer eine Patientin ab, aufgenommen in Berlin

Die erzählte Recherche, 30.08.2019, 8:00 Uhr - Episode 01: Pflege am Limit

Tina Friedrich recherchiert schon lange für den rbb über die Pflegebranche. Zuletzt deckte sie mit der Hilfe eines Whistleblowers massive Probleme beim Pflegepersonal-Stärkungsgesetz auf. Nun wird ihr Hinweisgeber unter Druck gesetzt. Ein Gespräch über die schwierige Recherche in einem Thema, das viele Menschen vermeiden, obwohl es fast jeden von uns früher oder später direkt betrifft.

Moderation: Sebastian Schöbel
Musik: Baptiste Thiry

Download (mp3, 20 MB)
Die Podcaster Sebastian Schöbel-Matthey, Jenny Barke und Wolf Siebert machen gemeinsam "Die erzählte Recherche"

Die erzählte Recherche, 26.08.2019, 12:00 Uhr - Episode 00: Das Team stellt sich vor

Der hörbare Blick hinter die Kulissen: Wolf Siebert, Jenny Barke und Sebastian Schöbel nehmen sie gemeinsam mit den rbb-Reporterinnen und Reportern mit in deren Recherchen, erzählen von dem manchmal auch beschwerlichen Weg zur Story, von den journalistischen Erfolgen, aber auch den Niederlagen.
Download (mp3, 1 MB)
Kopfhörer

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.