Konstanze Klosterhalfen beim ISTAF 2018 (Quelle: imago/Camera 4)
Bild: imago/Camera 4

Internationales Leichtathletik-Meeting im Olympiastadion - ISTAF 2019

Berlin begrüßt am 1. September 2019 die weltbesten Leichtathleten im Olympiastadion zum Internationalen Stadionfest. 160 Athleten aus 16 verschiedenen Disziplinen gehen an den Start.

"Mit den großartigen Berliner Fans wollen wir das 78. ISTAF zum WM-Turbo für die Leichtathleten machen", sagt Meeting-Direktor Martin Seeber. Die Leichtathletik-WM findet in diesem Jahr erst im Herbst statt - vom 27.09. bis 06.10.2019 trifft sich die Weltelite in Doha, Katar. Da ist das ISTAF noch einmal ein guter Meilenstein für die Spitzensportler. "Wenige Tage nach dem ISTAF endet der Meldezeitraum für die WM. Viele Stars werden es im Olympiastadion noch einmal so richtig krachen lassen, für einige ist das ISTAF vielleicht die letzte Chance, noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Kompakt an einem Sonntag-Nachmittag zeigen wir den Fans Leichtathletik der Extraklasse und die besten Deutschen im Duell mit Spitzensportlern aus der ganzen Welt."

Beim 78. ISTAF am 1. September 2019 geht es wieder Schlag auf Schlag. Eine spannende Entscheidung folgt auf die nächste, Highlight reiht sich an Highlight. Kompakt an einem Sonntag-Nachmittag treten 160 Weltklasse-Sportler in bis zu 16 Disziplinen an. Auf dem Programm stehen voraussichtlich unter anderem:  100 m, 100 m Hürden, 1.500 m, 3.000 m Hindernis, Diskuswurf, Speerwurf, Weitsprung und Stabhochsprung. Mit Stars aus aller Welt messen sich unter anderem Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler, Deutschlands schnellste Sprinterin Gina Lückenkemper und Berlins Top-Sprinterin Lisa Marie Kwayie.