Mauerfall 1989,Grenzöffnung Bornholmer Straße
Bild: imago images / Votos-Roland Owsnitzki

Das Forum mit Dietmar Ringel - Zeitenwende - wie der Mauerfall mein Leben veränderte

Am 09.11.2019 meldet sich der rbb einen ganzen Tag lang aus dem Sony Center, mit dabei u.a. Walter Momper, Jana Simon, Axel Kruse, Christoph Singelnstein sowie die Band "PANKOW" - und Inforadio: Seien Sie live dabei, wenn Dietmar Ringel um 16:00 Uhr im Kaisersaal am Potsdamer Platz mit Zeitzeugen und der nachfolgenden Generation darüber diskutiert, welche Chancen und Folgen der Mauerfall für das eigene Leben hatte.

Die meisten Menschen, die beim Mauerfall vor 30 Jahren jung waren, sahen das Ende der DDR und die deutsche Wiedervereinigung als Chance für den Aufbruch in eine neue Zeit. Man konnte reisen, wohin man wollte, es gab keine ideologischen Schranken mehr, die Welt schien allen offen zu stehen. Heute zeigt sich: Die Träume von damals haben sich längst nicht für alle erfüllt. Ost und West sind für viele immer noch unterschiedliche Welten, die Gräben scheinen sogar wieder tiefer zu werden.

Woran liegt das? Wie haben Jugendliche aus der Wendezeit die vergangenen 30 Jahre erlebt? Und was bewegt diejenigen, die die DDR nur aus den Erzählungen ihrer Eltern kennen?

Auf dem Podium

Christiane Thiel
Pfarrerin, Halle/Saale

Katharina Thoms
Journalistin, Podcasterin Stuttgart

Johannes Nichelmann
Journalist und Buchautor, Berlin

Jens Unrath
Agrarwissenschaftler

Moderation: Dietmar Ringel, Inforadio

Wo: Sony Center, Kaisersaal
Potsdamer Platz, 10785 Berlin

Wann: Sonnabend, 09. November 2019, 16:00 Uhr

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und am Sonntag, 10.11.19 in der Reihe "Forum" um 11:04 Uhr ausgestrahlt.