Headerbild Kultur
colourbox

Mehr zum Thema

Aktuelle Beiträge

Orchestermusikerinnen und -musiker foto: KEYSTONE/picture alliance
KEYSTONE/picture alliance

Geschlechterverteilung in deutschen Berufsorchestern

Noch immer machen Musikerinnen in deutschen Berufsorchestern deutlich seltener Karriere als ihre männlichen Kollegen. Je höher bezahlt die Position ist, desto seltener finden sich dort Frauen. Das hat eine Studie des Deutschen Musikinformationszentrums ergeben. Von Kulturkorrespondentin Maria Ossowski

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

  • Kultur-Podcasts

berlinale

Katia Pascariu in einer Szene "Babardeala cu buclucsau porno balamuc" (Bad Luck Banging or Loony Porn, undatierte Aufnahme). Der Film von Radu Jude gehört zu den Wettbewerbsfilmen der Berlinale 2021. foto: dpa/microFilm/Berlinale/Silviu Ghetie
dpa/microFilm/Berlinale/Silviu Ghetie

Im Wettbewerb: "Bad Luck Banging Or Loony Porn"

Der rumänische Film von Radu Jude gehört zu den Wettbewerbsfilmen der diesjährigen Berlinale. Er beleuchtet die gesellschaftlichen Verwerfungen, die ein geleaktes Sextape nach sich zieht. Steht ein provokanter Titel für einen guten Film? Von Jakob Bauer

Beim virtuellen sDream von Berlinale Talents 2021 dabei (im Uhrzeigersinn von o. l. nach u. l.): Céline Sciamma © Claire Mathon; Ava DuVernay © Danielle Levitt / Glamour UK; Adina Pintilie © Dirk Michael Deckbar - Berlinale 2018; Welket Bungué in Mudança © Kussa Productions
Claire Mathon/Danielle Levitt/Dirk Michael Deckbar/Kussa Productions

"Dream on" - Filmnachwuchs bei den Berlinale Talents

Beim Format "Berlinale Talents" tauschen sich jedes Jahr junge Filmschaffende aus. Ihre Workshops sind frei zugänglich. In diesem Jahr passiert das online - das Programm steht unter dem Motto "Dream on". Auf zwei der Talente schauen wir genauer. Von Anke Sterneborg

Jella Haase (l-r), Melanie Waelde und Mees Peijnenburg, die Jury-Mitglieder der Sektion Generation des 71. Internationalen Filmfestivals, zeigen sich im leeren Kinosaal des Berlinale Palasts.
picture alliance/dpa/AP POOL | Markus Schreiber

Berlinale 2021: Nur die Jury darf ins Kino

15 Filme sind seit Montag im Rennen der Online-Berlinale. Nur die Jury darf ins Kino. Ansonsten sind auch hier die Kontakte runtergefahren. Berlinale-Spaziergänge aber sind noch erlaubt. Von Frauke Gust

Rohlinge der Berlinale-Bären, der Trophäe der Internationalen Filmfestspiele von Berlin, stehen in der Bildgießerei Hermann Noack in einer Reihe.
picture alliance/dpa | Christoph Soeder

Die Berlinale beginnt - und keiner merkt's?

Trotz Pandemie findet die Berlinale auch in diesem Jahr statt. Digital geht es schon am Montag los. Doch hat das wirklich jemand mitbekommen? Von Nadine Kreuzahler

Weitere Kulturbeiträge

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat, nimmt an der Pressekonferenz zur „Berliner Erklärung der Vielen" teil. foto: dpa/Christoph Soeder
dpa/Christoph Soeder

"Wir dürfen die Kultur nicht vergessen"

Die Kulturbranche fordert im Bündnis mit Sport und Wissenschaft die "schrittweise Rückkehr des Publikums". Man brauche dringend einen Hoffnungsschimmer, einen Ruf in die Zukunft, sagt Mitinitiator Olaf Zimmermann.

Lars Eidinger, Schauspieler & Ensemblemitglied der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin
Ausstellungsprojekt www.MISSYOU.BERLIN FOTO Ina Schoenenburg/OSTKREUZ

"Miss you": Eine Plakataktion in der Hauptstadt

Konzerte finden derzeit – wenn überhaupt – höchstens online statt. Doch den Zuschauern fehlen ihre Lieblingskünstler. Deswegen gibt es jetzt in Berlin eine Plakataktion. Von Barbara Wiegand

Eine Frau wird in Israel gegen das Coronavirus geimpft. (Bild: picture alliance/dpa/XinHua | Tomer Neuberg/JINI)
picture alliance/dpa/XinHua | Tomer Neuberg/JINI

Israel: Mit "Grünem Pass" ins Konzert

Wer den "Grünen Pass" hat, also zweifach gegen Corona geimpft ist, darf ins Konzert. Was hierzulande kontrovers diskutiert wird, ist in Israel schon Realität. Dort dürfen Geimpfte neue alte Freiheiten genießen. Allerdings ist auch Israel noch lange nicht zurück in der Normalität. Von Benjamin Hammer

Museum in Rom: Villa Farnesina in Rom (Bild: imago images/ Cheng Tingting)
imago images/ Cheng Tingting

Museen in Rom – geöffnet trotz Pandemie

In Italien kann man trotz der Pandemie wieder ins Museum – in einigen Regionen zumindest wochentags. Das Vatikanmuseum hat auch am Wochenende geöffnet. Wer geht aber jetzt ins Museum und wie klappt es mit dem Abstand? Von Lisa Weiß

Archiv: Statuen der Golden-Globe-Trophäen (Bild: dpa/ Invision/ Chris Pizzello)
dpa/ Invision/ Chris Pizzello

Golden Globes: An Vielfalt fehlt es noch immer

Die Golden Globes sind so etwas wie die "kleinen Oscars" und läuten die Filmpreis-Saison quasi ein. Doch es gibt auch Kritik: Vor allem mangelnde Diversität in den eigenen Reihen wird den Organisatoren vorgeworfen. Von Katharina Wilhelm

Cora Frost
Benno Kraehahn/J. Hartmann

Liedergeschichten rund ums Weinen – Cora Frost im BKA

"Sexysad – Die traurigsten Lieder der Welt" hatte Sängerin und Performerin Cora Frost für ihren Livestream aus dem BKA-Theater versprochen. Denn: Gemeinsames Weinen entspannt und baut Stress ab! Doch die Idee verpuffte etwas kraftlos, fand Kulturredakteur Hendrik Schröder.

Joachim Kühn "Touch The Light" (c) Silvio Magaglio
(c) Silvio Magaglio

CD-Tipp: Joachim Kühn "Touch The Light"

"Wenn das Gefühl kommt, nehme ich es einfach auf" - hat der Pianist Joachim Kühn in einem Interview gesagt. Der gebürtige Leipziger ist einer der bekanntesten europäischen Jazzmusiker. Seit Jahren lebt er auf Ibiza, wo die Aufnahmen für sein neues Solo-Album entstanden sind. Von Hans Ackermann

Die Literaturpreisträgerinnen Swetlana Alexijewitsch und Herta Müller fotocollage: (c)Margarita Kabakowa+(c)von Becker
Margarita Kabakowa+von Becker

"Literatur kann behüten, wenn sie nicht lügt"

Die beiden Literaturnobelpreisträgerinnen Swetlana Alexijewitsch und Herta Müller haben alle Schattenseiten ihrer Diktatoren miterlebt. Beim digitalen Festival "Re:Writing The Future" haben sie sich getroffen, um über Literatur im Überlebenskampf und Widerstand zu sprechen. Von Maria Ossowski

Come as you are # teil 2
Tanzforum Berlin

Geflüchteten-Tanzprojekt: "Come as you are # Teil 2"

Der israelische Choreograf Nir de Volff hat ein Projekt mit syrischen Tänzern fortgesetzt: Konnten sie Fuß fassen in der Tanzszene Berlins? Was ist aus ihren Träumen und Traumata geworden? Zu sehen ist das online. Von Barbara Wiegand

"Ist die Welt auch noch so schön" Neuköllner Oper Berlin (c)Matthias Heyde
Matthias Heyde

"Ist die Welt auch noch so schön" in der Neuköllner Oper

Das erfolgreiche Musiktheaterstück kann zwar im Moment an der Neuköllner Oper nicht aufgeführt werden. Die Macher aber haben jetzt eine Hörspielversion daraus erarbeitet. Sie feiert am Abend online Premiere. Von Holger Zimmer

Carlo Chatrian, künstlerischer Direktor der Berlinale foto: dpa-Zentralbild/Jens Kalaene
dpa-Zentralbild/Jens Kalaene

Berlinale 2021: Carlo Chatrian im Kinogespräch

Am Montag startet der digitale Branchentreff der diesjährigen Berlinale. Eine Woche lang geht es im Wettbewerb auch um die Bären und darum, Filmemachern eine Plattform für das Kinojahr zu bieten. Der künstlerische Direktor Carlo Chatrian weiß um die Bedeutung des Events. Von Alexander Soyez

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Abgedreht
    Colourbox

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Aufgegabelt
    Colourbox

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Quergelesen
    Colourbox

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Geschichte
    Colourbox

    Geschichte

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed