Ghada Lakkis (Bild: rbb/Sebastian Schöbel)

- "Es klappt am Ende"

Toleranz ist schön und gut, aber für das, was Ausländer leisten, wenn sie in Deutschland leben wollen, gebührt ihnen oft vor allem auch Respekt. Das fängt schon mit der Sprache an. Ghada Lakkis stammt aus dem Libanon. Die modern gekleidete Frau Ende Dreißig ist Muslimin, hat drei Kinder und einen Abschluss in Soziologie in der Tasche. Nun lernt sie Deutsch an einer Berliner Volkshochschule. In einer Unterrichtspause hat sie Inforadio-Reporter Sebastian Schöbel erzählt, warum ihr Toleranz so wichtig ist:

Zurück zur Übersicht

Mann in bayerischer Tracht, Frau und Punker (v.l.n.r.) (Bild: imago)
imago stock&people

"Anders als Du denkst"

Was ist eigentlich Toleranz? Was bedeutet Toleranz im Alltag? Und was passiert, wenn sie fehlt? Unter dem Motto "Anders als Du denkst" beleuchteten die ARD-Programme die vielfältigen Facetten des Themas Toleranz. Morgens kommen bei uns Menschen zu Wort, die Toleranz - aber auch Intoleranz erfahren haben: zum Beispiel eine lesbische Frau, ein Alkoholiker und ein Mann im Rollstuhl.