Ein Ordner mit der Aufschrift "Inklusion" liegt auf dem Schreibtisch (Bild: imago images / Panthermedia)
imago images / Panthermedia
Bild: imago images / Panthermedia

- Wie weit ist die Inklusion an Berliner Schulen?

Die UN-Behindertenrechtskonvention ist seit 2009 in Kraft. Damit verpflichtet sich Deutschland, gleichberechtigten Zugang für alle in allen Lebensbereichen zu verschaffen - also auch in den Schulen. Wie weit ist man da in Berlin? Kirsten Buchmann bringt es auf den Punkt:

Früher besuchten Schüler mit Behinderungen vor allem Förderschulen. Vor acht Jahren lernten dort noch mehr als die Hälfte, inzwischen ist es noch knapp ein Drittel. Rund 70 Prozent der Kinder mit Behinderungen gehen mittlerweile in Regelschulen, gemeinsam mit Kindern ohne Behinderungen. Entsprechend hat Berlin die Zahl der Förderschulen verringert, die nur für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf da sind - und zwar von 59 vor vier Jahren auf 54 in diesem Schuljahr.

Weil die Zahl der Kinder mit dem Förderbedarf Geistige Entwicklung steigt, will Bildungssenatorin Sandra Scheeres für sie in den kommenden Jahren die Förderzentren ausbauen, auf Wunsch von Eltern.

Das Ziel, insgesamt mehr Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam zu unterrichten, stößt grundsätzlich auf breite Zustimmung. Kritik gibt es allerdings daran, dass die Regelschulen für Inklusion nicht genügend ausgestattet seien. So bemängeln Bildungsexperten der oppositionellen CDU und der FDP im Berliner Abgeordnetenhaus, dass Teilungsräume fehlten, um Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf an Regelschulen in kleinen Gruppen zu unterrichten. Zudem seien mehr Lehrer und Sonderpädagogen nötig, um Kinder mit Förderbedarf zu betreuen.

Auch auf inforadio.de

Ein volles Klassenzimmer.
imago images / photothek

#wirmüssenreden ... über Schule

Wir müssen reden - und zwar über die Situation der Schulen in Berlin. Denn die Schulabbrecherquote ist nach wie vor hoch, die Hauptstadt ist seit Jahren Schlusslicht im Vergleich mit allen anderen Bundesländern. Eine Woche lang beschäftigen wir uns unter anderem mit diesen Themen: Sekundarschule, das Mittagessen in den Schulen, Quereinsteiger als Lehrer*innen, und der Inklusion.