Gespendetes Plasma eines geheilten Coronavirus-Patienten in einem Beutel liegt auf einem Tisch im Bezirksinstitut für Wissenschaft, Biotechnologie und Innovation in der Medizin (IDCBIS) in Bogota, Kolumbien.
Camila Diaz/colprensa/dpa
Bild: Camila Diaz/colprensa/dpa

- Corona-Immunisierung durch Antikörper

Noch gibt es keinen Impfstoff gegen das Coronavirus. Eine passive Immunisierung mit Antikörpern kann Erkrankten kurzzeitig helfen. Sie werden aus Blutspenden von Menschen gewonnen, die das Virus bereits überstanden haben, erklären Thomas Förster und Laura Will.