Renée Zucker (Dieter Freiberg, Inforadio, rbb)

- Renée Zucker

Autorin, Kultur und Kolumne

Ich wurde 1954 in Essen geboren, kam 1975 mit dem Zug nach Berlin, arbeite seit 1986 als freie Autorin für den SFB und bin von Anfang an bei Inforadio dabei gewesen.
Jede Woche mache ich einen Buchtipp für "Quergelesen" und die Kolumne "Hundert Sekunden Leben".

Die letzten Beiträge von Renée Zucker

RSS-Feed
  • Junge Muslimische Mädchen in Berlin (Bild: imago/Müller-Stauffenberg)

    Der unterschiedliche Umgang mit Veränderung

    Sein Heimatland verlassen zu müssen, in einem fremden Land, in einer fremden Kultur an- und klar zu kommen: Viel mehr an Veränderung gibt es wohl nicht. Kolumnistin Renée Zucker hat festgestellt: Es gibt enorm unterschiedliche Möglichkeiten, mit dieser Art der Veränderung umzugehen.

  • Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (Bild: imago/newspix)

    Der Hoffnungsträger der Verzweifelten

    Nicht alle schauen mit Optimismus nach Frankreich, wo der junge, neue Staatspräsident Emmanuel Macron versucht, das Land zu verändern. Aber Pessimismus ist genau so wenig ein guter Ratgeber wie Blauäugigkeit, meint Inforadio-Kolumnistin Renée Zucker.

  • Israel-Flagge auf einer Demo (Bild: imago/ZUMA Press)

    Der Streit um die Antisemitismus-Doku

    Der Film "Auserwählt und Ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa", den der WDR für arte produziert hatte, hat für viele Schlagzeilen gesorgt. Weil arte ihn doch nicht mehr zeigen wollte. Und weil die "BILD" ihn daraufhin einfach für 24 Stunden auf seine Homepage stellte. Kolumnistin Renée Zucker hat sich selbst ein Bild gemacht.

  • Der ehemalige FBI-Direktor, James Comey (Bild: imago/ZUMA Press)

    Der Macht die Stirn geboten

    Kolumnistin Renée Zucker lässt die Ereignisse der vergangenen Woche in den USA Revue passieren, in der sich für sie Fiction und Realität vermischten.

  • Cesna in der Luft (Bild: imago/ZUMA Press)

    Angst, das schleichende Gift

    Kolumnistin Renée Zucker beobachtet bei ihren morgendlichen Spaziergängen immer wieder ein kleines Flugzeug, das über ihren Park fliegt. Es gab Zeiten, da hätte sie das höchstens verwunderlich gefunden. Doch im aktuellen Klima findet sie es ein wenig beängstigend.


Auch auf inforadio.de

Mops vor dem Berliner Dom (Bild: imago)

Hundert Sekunden Leben

Renée Zucker und Thomas Hollmann filtern mit wachen Sinnen hundert Sekunden aus dem Leben und stellen sie uns vor: Prägnant, verspielt und auf den Punkt.

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.