Dominik Lenz, Reporter, Redakteur (Bild: Dieter Freiberg)

- Dominik Lenz

Landespolitischer Korrespondent in Brandenburg

Jahrgang 1974. Studierter Slawist und Historiker. Aus Neugierde vom Neckar an die Ostsee, an die Wolga und schließlich an die Spree gezogen.

Aus Neugierde Journalist geworden und Neugierde treibt mich bis heute an: Zusammenhänge verstehen und erklären, Menschen zuhören, nachfragen und  Geschichten erzählen, das macht mir diesen Beruf zur Berufung.

Märkische Politik begreifen und allgemein verständlich machen, das wohl schönste Parlament Deutschlands, den Potsdamer Landtag, nach außen tragen und Brandenburg als das zeigen, was es ist: ein dynamisches, eigenwilliges und zauberhaftes Bundesland, das macht den Job als landespolitischer Berichterstatter so abwechslungsreich und spannend.

Die letzten Beiträge von Dominik Lenz

RSS-Feed
  • ehemaliges Heeresbekleidungsamt
    Dominik Lenz/Inforadio

    Neues Nutzungskonzept für alten Nazi-Bau

    Berlins Speckgürtel boomt. Viele Menschen drängen in die Umlandgemeinden, weil sie gerne im Grünen wohnen wollen oder einfach die hohen Mieten in der Hauptstadt nicht mehr zahlen können - und dort wird gebaut was der Boden hergibt. Manchmal taucht plötzlich ein altes Gebäude auf, das bislang niemand haben wollte und das nun interessant wird - wie beispielsweise in Bernau im Nord-Osten von Berlin, eine der Gemeinden, die am meisten vom Run auf den Speckgürtel profitieren. Dort hat sich nach 25 Jahren ein Investor für einen alten Nazi-Bau gefunden: Das Heeresbekleidungsamt. Dominik Lenz hat sich mit dem Bürgermeister und dem Baudezernenten auf dem Gelände umgesehen.


Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.