Dietmar Ringel (Bild: Dieter Freiberg)

- Dietmar Ringel

Moderator, Reporter

Geboren 1958 in Leipzig, seit 1984 beim Hörfunk. Los ging es im DDR-Rundfunk, zunächst in der Außenpolitik, später beim Jugendsender DT64. Nach den spannenden Wendejahren kamen Erfahrungen beim Privatfunk hinzu.

Seit 1998 beim Inforadio, mit Ausflügen zu MDR-Info und Antenne Brandenburg.

Wenn ich nicht am Morgen oder am Nachmittag als Moderator im Studio stehe oder als Reporter unterwegs bin, genieße ich die heimatliche Landluft im Ruppiner Land, koche mit und ohne Rezeptbuch oder jogge durch die Brandenburger Weiten.

Die letzten Sendungen und Beiträge von Dietmar Ringel

RSS-Feed
  • ARCHIV: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (aufgenommen von hinten) spricht zu Unterstützern in Istanbul, Sonntag, 20.08.2017
    dpa/Presidency Press Service via AP, Pool

    Okkan: "Die hohe Kunst der Diplomatie ist gefragt"

    In den Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland geht es weiter abwärts. Der Schriftsteller und deutsche Staatsbürger Dogan Akhanli muss befürchten, dass ihn Spanien an die Türkei ausliefert und er dort inhaftiert wird. Wer soll diese Lage noch deeskalieren? Osman Okkan ist deutsch-türkischer Journalist und Vorstandssprecher des Kulturforums Türkei-Deutschland. Er forderte im Inforadio mehr Härte gegenüber Erdogan - aber nicht gegenüber der türkischen Bevölkerung: "Sonst hat Erdogan ein leichtes Spiel, die Leute gegen uns aufzuhetzen".

     

  • ExRotaPrint - Gelände
    rbb

    Visionäre der Stadt: Das ExRotaPrint-Gelände

    In Berlin wird es immer voller. Nach den Gesetzen der Marktwirtschaft heißt das: Wohn- und Gewerberäume werden immer teurer. Das gilt allerdings nicht für die Gottschedstraße 42 in Berlin-Wedding. Dort, auf dem ehemaligen Gelände der Druckmaschinen-Fabrik Rotaprint,  zahlt man für Gewerberäume Netto-Kaltmieten zwischen drei und fünf Euro pro Quadratmeter. Dieses kleine Wunder ist Daniela Brahms und Les Schliesser zu verdanken, die 2004 ein Projekt auf den Weg gebracht haben, das nach dem Prinzip funktioniert: Eigentum ohne Privatbesitz, Stadtentwicklung, die nicht den Profitinteressen dient. Dietmar Ringel spricht mit ihnen darüber.

  • Panik nach Terroranschlag in Barcelona
    imago/ZUMA Press

    Terror in Spanien: Viele offene Fragen

    Von drei Schauplätzen terroristischer Anschläge in Spanien ist mittlerweile die Rede, die möglicherweise miteinander in Verbindung stehen. Alleine in Barcelona, wo am Donnerstagnachmittag ein Lieferwagen in eine Menschenmenge raste, kamen mindestens 13 Personen ums Leben, viele wurden verletzt. Unter den Opfern sollen auch Deutsche sein. ARD-Terrorismus-Experte Michael Götschenberg hält es für durchaus möglich, dass ein sehr viel schwerwiegenderer Anschlag verhindert worden ist.

  • Anna Kjaer Riechert
    rbb/Goltz

    Visionäre der Stadt: Annas Programmierschule für Flüchtlinge

    Viele Asylbewerber kommen mit großem Potenzial nach Deutschland. Ein Berliner Start-up, die ReDi School hilft denen, die programmieren können, Gründer zu werden. Über die Idee, die Umsetzung und die Probleme, die es noch gibt, sprechen wir mit der Mitbegründerin Anna Kjaer Riechert.

  • Altenpflege zuhause
    imago/Jochen Tack

    "Pflege macht die Pfleger krank"

    Bis 2030 wird jeder Vierte in Deutschland über 67 Jahre alt sein, die Zahl der über 80-Jährigen steigt bundesweit um fast 50 Prozent. Deswegen werden immer mehr Pflegekräfte gebraucht. Doch wer will einen Job machen, der hochgradig belastend ist, ein hohes Maß an Verantwortung mit sich bringt und vergleichsweise schlecht bezahlt ist? Deswegen schlägt Sylvia Bühler von ver.di Alarm und sagt: Die aktuelle Situation schadet nicht nur den Pflegebedürftigen, sie macht auch die Pflegekräfte krank..


Auch auf Inforadio.de

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.