Sport im Inforadio

Bundesliga-Relegation

Eintracht Braunschweig (Bild: imago/Christian Schroedter)

Relegation - Ein Herzenswunsch in Blau und Gelb

Lange Zeit sah es so aus, als könnte Eintracht Braunschweig der ganz große Coup - sprich: der direkte Aufstieg in die Bundesliga - gelingen. Am Ende setzten sich dann zwar doch die Favoriten Stuttgart und Hannover durch, doch als Tabellendritter hat die Eintracht die Chance, den beiden nachzufolgen. Dazu muss jedoch in der Relegation (Hinspiel am Donnerstag um 20:30 Uhr) der Nachbar aus Wolfsburg ausgeschaltet werden - keine leichte Aufgabe, wie Tabea Kunze weiß.

Wolfsburgs Trainer Andries Jonker (Bild: imago/TEAM2)

Bundesliga - Wolfsburg: Anspannung vor der Relegation

Wenn es nach Trainer Andries Jonker gehen würde, würde man in Wolfsburg die Angst vor der Relegation gegen Eintracht Braunschweig  (Hinspiel am Donnerstag, 20:30 Uhr) einfach weglachen. Doch so einfach ist das nicht: Zu gravierend wären die Konsequenzen für den VfL, sollte die Millionentruppe tatsächlich den Gang ins Unterhaus antreten müssen. Thorsten Iffland berichtet von einem (Noch-) Bundesligisten zwischen Anspannung und Entschlossenheit.

Landespokale

Cottbus gegen Luckenwalde (Bild: imago/Steffen Beyer)

Finale gegen Luckenwalde - Brandenburger Landespokal: Alles spricht für Cottbus

Trotz des Absturzes in die Regionalliga: Der Name Energie Cottbus hat in Brandenburg noch immer einen guten Klang. Deswegen sind die Lausitzer auch der klare Favorit, wenn es im Finale um den Brandenburger Landespokal gegen den Liga-Konkurrenten aus Luckenwalde geht (Himmelfahrt ab 12:45 Uhr, live im Stream auf rbb|24). Das sollte jedoch keinen Anlass zur Überheblichkeit bieten, wie Andreas Friebel berichtet.

Ümit Ergirdi (Kapitän FC Viktoria 1889 Berlin) und Rico Steinhauer (Kapitän BFC Dynamo) mit dem Berliner Pilsener Pokal (Bild: imago/Matthias Koch)

Viktoria gegen BFC Dynamo - Berliner Landespokal: Das "kleine" Traumfinale

Im Berliner Landespokal-Finale am Himmelfahrtstag (ab 17 Uhr live im Stream auf rbb|24) trifft die beste Berliner Amateurmannschaft des Jahres, der FC Viktoria, auf den BFC Dynamo. Zwei Regionalligisten kämpfen also im Jahn-Sportpark um den Titel - und damit um den Einzug in den DFB-Pokal. Die Teams hoffen dabei auf eine Rekordkulisse, wie Dennis Wiese berichtet.

Mehr Fußball

Trainer Keller von Union Berlin (Bild: imago/Zink)

2. Bundesliga - Union: Heute schon an morgen denken

Auch wenn es am Ende nicht zum Aufstieg gereicht hat: Der 1.FC Union Berlin hat eine tolle Zweitliga-Saison hingelegt. Nun geht es für die Spieler und die Vereinsverantwortlichen in den wohlverdienten Urlaub - auch wenn der zumindest für Coach Keller mit Arbeit verbunden sein wird: Es gilt, einen schlagkräftigen Kader für die kommende Saison auf die Beine zu stellen, wie Stephanie Baczyk berichtet.

Hertha BSC nach dem Spiel gegen Leverkusen (Bild: Tilo Wiedensohler/imago)

Hertha BSC - Nach Europa mit verhaltenem Applaus

Zum Saisonabschluss gab`s im heimischen Olympiastadion eine saftige 2:6-Klatsche gegen Bayer Leverkusen - aber auch die Erkenntnis, dass die Berliner Hertha nach der Sommerpause europäisch spielen wird. Ob zunächst per Qualifikation oder gleich in der Grupenphase hängt von Borussia Dortmund ab - sollte der BVB am kommenden Wochenende den DFB-Pokal gewinnen, geht`s ohne Umweg in die Europa League. Nach Freudensprüngen ist den Herthanern nicht zu Mute - Astrid Kretschmer berichtet.

Draufgehalten

Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß (Bild: imago/Huebner/Herkert)

Montag, 22.05.2017 | Draufgehalten - Alles wie immer halt

Die Deutsche Meisterschaft 2016-17 ist Fußball-Geschichte. Thomas Kroh hat in dieser Spielzeit ein Déjà-vu nach dem anderen ein Déjà-vu nach dem anderen ein Déjà-vu nach dem anderen erlebt und berichtet darüber jetzt in seiner Kolumne "Draufgehalten".

"Wahre Worte"

Uwe Krupp (re.) beim Gewinn des Stanley Cups 1996 mit Colorado Avalanche (Bild: imago)

Abseits - Die beste Liga der Welt wird 100

Sie ist das Nonplusultra der Eishockey-Welt, die nordamerikanische Profiliga NHL. Ihr Pokal, der Stanley Cup, ist das höchste Ziel der Kufencracks weltweit, in den US-amerikanischen und kanadischen Teams spielen nur die Besten des Erdballs - und verdienen unglaubliche Summen. Vor 100 Jahren begann die Erfolgsgeschichte der NHL, die auch schon zahlreiche deutsche Stars hervorbrachte wie z.B. Uwe Krupp. Jens-Christian Gußmann blickt zurück.

  • Sport im Inforadio

  • Fußball live

  • Das Inforadio-Fußball-Team

Aktuelle Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed
  • Fußball 

    Europa League - Manchester United holt den Titel

    Manchester United hat nicht einmal zwei Tage nach dem schrecklichen Terroranschlag in der Heimat gegen Ajax Amsterdam die Europa League gewonnen.
  • Tag der Amateure

    Fußball 

    20 Endspiele - alles zum großen Finaltag

    Christi Himmelfahrt ist auch der Finaltag der Amateure - das Erste zeigt ab 12.35 Uhr drei große Konferenzen mit insgesamt 20 Landespokal-Endspielen. Hier gibt es es alle wichtigen Infos dazu.
  • Party im Vereinsheim der Sportfreunde Dorfmerkingen

    Fußball 

    Dorfmerkingen - ein Dorf in Pokalekstase

    Der Landesligist Sportfreunde Dorfmerkingen träumt am Finaltag der Amateure von einem Sensationssieg gegen die Stuttgarter Kickers. Mittendrin: Trainer Helmut Dietterle. Der Ex-Profi erlebt ein kurioses Dé­jà-vu - Grund genug für ein Skype-Gespräch.
  • Fußball 

    Eintracht vor Relegation "entspannt angespannt"

    Die Köpfe freikriegen, die Körper fit machen und sich einschwören auf die beiden Duelle mit dem Nachbarn aus Wolfsburg. Eintracht Braunschweig macht sich bereit für die Relegation.
  • Im Zeichen des Werks: Die VfL-Kicker beim Training

    Fußball 

    Relegation - Verfahrene Lage für Volkswagen

    Ein Unternehmen steckt im Zwiespalt: Für Volkswagen löst die Relegation zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig (Donnerstag 20.30 Uhr/ARD) gemischte Gefühle aus. Unterstützung erfahren beide Klubs - nur in ganz unterschiedlicher Form.
  • Andries Jonker

    Fußball 

    Andries Jonker - "Schön zu spielen reicht nicht"

    Wolfsburgs Trainer Andries Jonker erwartet von seiner Mannschaft, dass sie in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig Kampfgeist zeigt.
  • Ricardo Rodriguez (l.) und Trainer Andries Jonker

    Fußball 

    Wolfsburg im Trainingslager in De Lutte

    Vor dem Relegation gegen Eintracht Braunschweig ist die Mannschaft vom VfL Wolfsburg nochmal ins Trainingslager in De Lutte in den Niederlanden gefahren.
  • Dante (l.) und Marco Reus nach der Relegation 2011

    Fußball 

    Relegationsgeschichten - "Unsere Chancen stehen 80:20!"

    Die Relegation zur Bundesliga hat eine lange Geschichte - mit tollen Toren, falschen Vorhersagen und Todesangst.
  • Fußball 

    DFB verlängert Bewerbungsfrist für Fußball-EM 2024

    Die Stadt Dortmund hatte mit dem Ausstieg aus dem Bewerbungsverfahren zur Fußball-Europameisterschaft 2024 gedroht. Jetzt bietet der DFB Gespräche an und eine Fristverlängerung.
  • Antonio Conte

    Fußball 

    Chelsea sagt Meisterfeier ab

    Schweren Herzens verzichtet der FC Chelsea auf seine Meisterfeier: Der englische Titelträger, der am Samstag sogar das Double gewinnen kann, sagte seine für Sonntag in London geplante Siegesparade wegen der Ereignisse in Manchester ab.

rbb|24: Sportnachrichten aus der Region

RSS-Feed
  • Fabian Wiede von den Berliner Füchsen beim Sprungwurf (Quelle: imago/Daniel Lakomski)

    25:25 im Bundesliga-Duell 

    Füchse wenden Niederlage gegen Magdeburg ab

    Fabian Wiede hat den Berliner Füchsen in der Handball-Bundesliga ein Unentschieden gegen den SC Magdeburg gerettet. Der Nationalspieler traf kurz vor Schluss zum 25:25. Damit erhalten sich die Berliner die Chance auf einen Champions-League-Platz.

  • Paul Drux von den Berliner Füchsen am Ball (Quelle: bernd König/imago)

    Spiel gegen SC Magdeburg 

    Füchse-Manager Hanning hofft auf Champions-League-Platz

    Klubweltmeister sind die Handballer der Füchse Berlin bereits. Jetzt wollen sie auch einen Startplatz in der Champions League. Das schafften sie zuletzt vor vier Jahren. Die Chance ist gering, aber immerhin da, sagt Manager Bob Hanning. Von Jens-Christian Gußmann

  • Archivbild: Fabio Viteritti (Energie Cottbus, r.) im Spiel der Fußball-Regionalliga Nordost gegen FSV 63 Luckenwalde (Quelle: imago/Steffen Beyer)

    Livestream | Brandenburger Landespokal-Finale 

    Luckenwalde und Cottbus kämpfen um das große Los

    Es ist das Spiel des Jahres für Energie Cottbus und den FSV Luckenwalde. Beide Regionalligisten stehen sich am Donnerstag im Brandenburger Landespokal-Finale im Stadion der Freundschaft gegenüber. Der Sieger darf im lukrativen DFB-Pokal antreten. Von Andreas Friebel

  • Ümit Ergirdi (Viktoria Berlin) im Spiel gegen FC Carl Zeiss Jena (Quelle: imago/KH)

    Livestream | Viktoria vs. BFC im Berliner Landespokalfinale  

    "Das ist das Highlight unserer Karriere"

    Erstmals seit 17 Jahren stehen sich mit dem FC Viktoria und dem BFC Dynamo wieder zwei Regionalligisten im Berliner Endspiel des Landespokals gegenüber. Hochklassige Teams, Feiertag, gutes Wetter – das Spiel könnte vor einer Rekordkulisse stattfinden. Von Dennis Wiese

  • Fans des BVB feiern am 21. Mai 2016 am Breitscheidplatz (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

    DFB-Pokalfinale 

    Polizei will erstmals Fanfeste per Live-Video beobachten

    Parallel zum Evangelischen Kirchentag findet am Samstag in Berlin das DFB-Pokalfinale statt. Die Polizei bezeichnet das Sicherheitskonzept als "Mammutaufgabe" und setzt erstmals auf Live-Videobeobachtung.

  • Diskuswerfer Robert Harting im Berliner Olympiastadion. (Quelle: imago/Camera 4)

    Umbaupläne für Berliner Olympiastadion 

    Leichtathleten warnen vor "sportlicher Monokultur"

    Der diskutierte Umbau des Berliner Olympiastadions zu einer reinen Fußball-Arena schreckt die Leichtathleten auf. Sie befürchten, ohne diese Sportstätte in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Denn das Stadion hat als einziges deutschlandweit ein besonderes Zertifikat.

  • Luftaufnahme des Berliner Olympiageländes (Quelle: imago/Günter Schneider)

    Olympiastadion-Umbaupläne für Hertha  

    "Man müsste ein temporäres Stadion auf dem Maifeld errichten"

    Wohin mit Hertha, sollte das Olympiastadion tatsächlich umgebaut werden? Innensenator Geisel schlägt vor, ein provisorisches Stadion aufzustellen - und geht es nach ihm, müssen die Fans gar nicht weit fahren.

  • Spruchband in der Hertha-BSC-Ostkurvemit Fan-Protest gegen einen angedachten Neubau eines Stadions in Brandenburg (Quelle: imago/Camera 4)

    Platz tiefer, Unterring ans Spielfeld 

    Preetz präsentiert erste Ideen zum Olympiastadion-Umbau

    Das Spielfeld muss runter, der Unterring näher ran: Hertha-Manager Preetz hat dem rbb erzählt, wie der Umbau des Olympiastadions zu einer reinen Fußballarena aussehen könnte. Ein Problem bleibt: die Leichtathletik.

  • Heinevetter im EHF-Finale (Quelle: rbb)

    Pleite gegen Göppingen 

    Füchse Berlin verpassen EHF-Cup-Titel

    Aus der Traum vom nächsten EHF-Titel: Die Füchse haben das Finale gegen Gastgeber Göppingen verloren - und das überraschend klar. Frisch Auf holte damit den vierten Titel seit 2011. Die Berliner leisteten sich einfach zu viele Fehler.

  • Sebastian Polter verwandelt Elfmeter (Quelle: Sportfoto Zink / WoZi / imago)

    Beste Zweitliga-Saison der Geschichte 

    Union siegt zum Saisonabschluss in Fürth

    Erstmals ein Sieg in Fürth: Union verabschiedet sich mit einem 2:1-Auswärtssieg und Platz vier in die Sommerpause. Allerdings fiel der Abstand zum Relegationsplatz dann auch deutlich aus: sechs Punkte. Hannover und Stuttgart steigen direkt auf. Braunschweig ist in der Relegation.

  • Jubel der Turbine-Spielerinnen nach dem 2:1 bei Duisburg (Quelle: Imago / Mirko Kappes)

    Potsdam hilft Sieg in Duisburg wenig 

    Turbine siegt und verpasst Europa

    Eine Aufholjagd nach Rückstand und ein schwieriger Gegner für Mitkonkurrent Bayern haben nicht gereicht: Turbine hat zwar zum Bundesligaabschluss bei Duisburg gewonnen. Doch der FC Bayern gewann auch und ist nun in der Champions League. Potsdam aber geht leer aus.

  • Hertha-Trainer Pal Dardai (r.) tröstet Jordan Torunarigha. (Quelle: dpa/Soeren Stache)

    Nach Hertha-Pleite gegen Leverkusen 

    Miese Stimmung trotz guter Gesamtbilanz

    Hertha beendet die Bundesliga-Saison auf Platz 6, die Europa League winkt - für die Berliner ein richtig gutes Ergebnis. Dennoch mag man sich bei den Blau-Weißen nicht so richtig freuen, denn das Saisonfinale verlief eher peinlich. Von Astrid Kreschmer

  • Hertha mit Spruchband "Wir sind international, ihr seid Weltklasse. Danke! (Quelle: Bernd König / imago)

    2:6-Pleite gegen Leverkusen 

    Hertha landet auf Platz 6 und muss jetzt auf Dortmund hoffen

    Das wollte Hertha eigentlich vermeiden: Die Berliner müssen vielleicht wieder in die Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League. Nach einer herben 2:6-Pleite daheim gegen Leverkusen schließt Hertha die Saison auf Platz 6 ab und ist jetzt von Dortmund abhängig.

  • Lucas Auer (2. v.l.) (Quelle: Thomas Pakusch/imago)

    DTM in Brandenburg zu Gast 

    Ein Österreicher erobert wieder den Lausitzring

    Ein Österreicher fühlt sich sehr wohl in der Lausitz: Lucas Auer. Im vergangenen Jahr feierte er hier seinen ersten Sieg in der DTM überhaupt, und auch am Samstag grüßte er vom Treppchen ganz oben. Sein Team räumt hier sowieso oft ab.

  • Fabian Wiede jubelt nach einem Tor (Quelle: dpa / M. Murat)

    Klarer Sieg gegen St. Raphaël  

    Füchse Berlin ziehen verdient ins EHF-Pokalfinale ein

    Einmal haben sie den EHF-Pokal schon gewonnen. Nach ihrem verdienten 35:24-Erfolg gegen St. Raphaël Var am Samstagabend haben Berlins Handballer nun die Chance, ihren Erfolg von 2015 zu wiederholen.

  • Heimmacht: Die Mannschaft von Hertha BSC feierte zuletzt häufig im Berliner Olympiastadion (Quelle: imago/Tilo Wiedensohler)

    Umbau wäre laut neuer Studie möglich 

    Hertha könnte nun doch im Olympiastadion bleiben

    Überraschende Wende in der Debatte um eine neue Fußballarena für Hertha BSC: Statt eines Neubaus kommt nun doch wieder der Umbau des Berliner Olympiastadions ins Spiel. Eine Machbarkeitsstudie hat gezeigt, dass dies möglich wäre. Sehr zur Freude der Stadt.

  • FC Union Berlin. Berlins Sebastian Polter beim Angriff aufs Tor (Quelle: dpa/Britta Pedersen)

    Union Berlin vor letztem Saisonspiel in Fürth 

    "Wir wollen uns anständig verabschieden"

    Platz vier ist sicher, der Aufstieg nicht mehr möglich. Union spielt am Sonntag in Fürth um die goldene Ananas - will  aber nicht mit drei Niederlagen in Folge in die Sommerpause gehen. Allerdings muss Trainer Jens Keller seine Startelf erneut umbauen. Von Stephanie Baczyk

  • Füchse Berlin Trainer Velimir Petkovic (Quelle Archivbild: imago/Peter Hartenfelser)

    Füchse Berlin im Europapokalfinale 

    Personell angeschlagen, aber hungrig auf den Titel

    Einmal haben sie den EHF-Pokal schon gewonnen. An diesem Wochenende wollen die Handballer der Füchse Berlin ihren Erfolg von 2015 wiederholen und beim Final-Four-Turnier in Göppingen überzeugen. Notfalls ohne ihren wichtigsten Spieler. Von Stephanie Baczyk

  • Eine Bezahlkarte von JustPay für das Berliner Olympiastadion (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

    Insolvenz des Bezahlsystem-Anbieters 

    Hertha setzt nicht alles auf eine Karte

    Ein Betreiber von bargeldlosen Bezahlkarten in Fußballstadien hat Insolvenz angemeldet. Auch Hertha BSC ist betroffen. Seitdem fragen sich die Fans, was mit ihrem Geld passiert. Am letzten Spieltag sollen die Karten noch mal genutzt werden können - oder gespendet. Von John Hennig

  • Hertha-Trainer Pal Dardai (Quelle: imago/Bernd König)

    Saisonfinale Hertha gegen Leverkusen 

    Europa, wir kommen

    Ein Punkt fehlt Hertha BSC noch, dann ist die Europacup-Teilnahme perfekt. Am Samstag steht das letzte Saisonspiel auf dem Programm, zuhause gegen Leverkusen. Bei Hertha erwartet man keine Geschenke - und will natürlich auch keine machen. Von Astrid Kretschmer

Kolumne "Draufgehalten": Die letzten fünf Beiträge

RSS-Feed
  • Montag, 22.05.2017 | Draufgehalten 

    Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß (Bild: imago/Huebner/Herkert)

    - Alles wie immer halt

    Die Deutsche Meisterschaft 2016-17 ist Fußball-Geschichte. Thomas Kroh hat in dieser Spielzeit ein Déjà-vu nach dem anderen ein Déjà-vu nach dem anderen ein Déjà-vu nach dem anderen erlebt und berichtet darüber jetzt in seiner Kolumne "Draufgehalten".

  • Montag, 15.05.2017 

    27. AFC-Kongress in Manama, Bahrain (Bild: Imago/Wang Bo)

    - Draufgehalten: FIFA-Kongress in Bahrain

    Hamlet hat vor 400 Jahren festgestellt, dass etwas faul sei im Staate Dänemark. Im Reich des Fußball-Weltverbandes FIFA ist nicht nur etwas gammelig, sondern das gesamte Imperium ist durch und durch verrottet. Beim FIFA-Kongress in Bahrein hat es vergangene Woche zum Himmel gestunken, findet Thomas Kroh in seiner Kolumne „Draufgehalten“.

  • Montag, 8. Mai 2017 

    Sportschule Kaiserau Kamen (Bild: imago)

    - Kleingeistige Klüngeleien in Kaiserau

    Gundolf Walaschewski bleibt Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen. Das wäre nicht weiter interessant, wenn der Mann nicht versucht hätte, einen Lüstling zu schützen, den ehemaligen Direktor der berühmten Sportschule Kaiserau. - Ganz gewiss ein Thema für die Kolumne "Draufgehalten" von Thomas Kroh.

  • Dienstag, 02.Mai | Draufgehalten 

    Gustav Adolf "Täve" Schur (Bild: imago/Christian Schroedter)

    - Kommunisten müssen draußen bleiben

    Täve Schur gilt als "Jahrhundertsportler der DDR". Der heute 86-Jährige war ein großer Radrennfahrer. Er war aber auch Volkskammerabgeordneter und sah sich in der Vergangenheit dem Vorwurf ausgesetzt, das DDR-Unrecht zu verklären und das Staatsdoping zu verharmlosen. Deswegen wurde ihm nun zum zweiten Mal die Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports verweigert. Thomas Kroh findet das - angesichts der Aufnahme diverser Ex-Nazis - verlogen.

  • Draufgehalten | 24. April 2017 

    FC Schalke nach dem Europa-League-Aus gegen Amsterdam (Bild: dpa/Ina Fassbender)

    - Tristesse made in Germany

    Am vergangenen Freitag wurden die Halbfinale der Fußball-Champions-League und der Europa League ausgelost. Die Bundesliga glänzte dabei durch Abwesenheit. Thomas Kroh bemängelt in seiner Kolumne "Draufgehalten" zu viel Mittelmaß im deutschen Fußball-Oberhaus.

Sport aus der Region in Zahlen

  • Torsten Mattuschka, Ronny Garbuschewski, Anton Makarenko, Tim Kleindienst, Thomas Hübener v.L. beim Torjubel am 21.3. (Quelle: Imago/Matthias Koch)

    Fußball - Ligen und Ergebnisse

    Hier finden Sie aktuelle Ansetzungen, Ergebnisse und Tabellen von der Bundesliga bis hin zu den Kreisligen in Berlin und Brandenburg.  

  • Paul Drux (Füchse) im Zweikampf mit Joao Ferraz (Porto) (Quelle: imago/Contrast)

    Handball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Alba Berlin - Telekom Baskets Bonn (Quelle: imago/Foto: Camera 4)

    Basketball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Eishockey: Bully zwischen den DEG Metro Stars und den Eisbären Berlin (Archivbild von 2009: dpa)

    Eishockey

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • BR Volleys im Spiel gegen Zenit Kasan (Bild: IMAGO/Sebastian Wells)

    Volleyball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Jockeys reiten auf ihren Pferden am 06.04.2014 in Berlin auf dem Gelände der Pferderennbahn in Hoppegarten über die Ziellinie (Quelle: dpa)

    Mehr Sport

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

RSS-Feed