Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (Bild: imago stock&people)

- Welchen Stellenwert hat Vertrauen in der Politik?

Der CDU-Politiker und Präsident des Deutschen Rote Kreuzes, Rudolf Seiters zu Gast bei Zwölfzweiundzwanzig.  Im Gespräch mit Sabina Matthay geht es um Vertrauen zwischen Politikern, und zwischen Politikern und Bürgern, in Zeiten des Internets. Der DRK-Präsident blickt aber auch auf die Flüchtlingskrise, auf Kanzlerin Merkels schwierige Aufgabe und Europas Rolle bei der Bewältigung dieser Krise. Die Integration der Flüchtlinge, so Rudolf Seiters, sei nun die nächste große Herausforderung. 

Buch-Info

Rudolf Seiters
Vertrauensverhältnisse

Autobiografie
ISBN: 978-3-451-34968-3
Euro 24,99
Herder Verlag

Mehr Infos im www

Deutsches Rotes Kreuz - Das Präsidium

Sendung

Bild: rbb/Gundula Krause

Zwölfzweiundzwanzig

Zwölfzweiundzwanzig ist das große Interview im Inforadio. Sabina Matthay führt Gespräche mit interessanten Gästen aus Politik und Gesellschaft zu vieldiskutierten Themen.