Prof. Dr. Michael Schäfer (Bild: Prof. Dr. Michael Schäfer)

- Die Kommunalwirtschaft – Bürgers Stolz und Bürgers Vorurteil

Professor Michael Schäfer, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und Herausgeber und Chefredakteur "Unternehmerin Kommune", Fachzeitschrift für kommunalwirtschaftliches Handeln, im Gespräch mit Sabina Matthay über Gemeinwohlorientierung bei wirtschaftlicher Stabilität, regionale Förderung bei ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung.

Stadtwerke und Sparkassen genießen ein hohes Renommee bei den Bundesbürgern. Andererseits halten sich viele falsche Vorstellungen von Kommunalwirtschaft im öffentlichen Bewusstsein - als Hort von Bedenkenträgern, Steuerverschwendung, Beamtenmentalität und Versorgungsstation für ausgediente Politiker.

Prof. Dr. Michael Schäfer hat sich die Widerlegung dieser Vorurteile zur Aufgabe gemacht.  Zusammen mit Sven-Joachim Otto hat er gerade ein Sachbuch zum Thema vorgelegt: "Das kommunale Nagelstudio - Die populärsten Irrtümer zu Stadtwerke & Co."

Die Autoren beleuchten ihrem Buch anhand vieler aktueller Beispiele aus der kommunalen Praxis den Hintergrund und den Wahrheitsgehalt vieler populärer Missverständnisse.

Sendung

Bild: rbb/Gundula Krause

Zwölfzweiundzwanzig

Zwölfzweiundzwanzig ist das große Interview im Inforadio. Sabina Matthay führt Gespräche mit interessanten Gästen aus Politik und Gesellschaft zu vieldiskutierten Themen.