Fleisch- und Wurstwaren in der Kühltheke eiens Supermarktes (Foto: Maurizio Gambarini/dpa)

- Alles eh Wurst!

Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Krautzberger, will den Deutschen ans Fleisch. 19 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer sollen wir für tierische Produkte zahlen, fordert sie - und damit was Gutes tun, denn die Produktion der tierischen Nahrungsmittel ist schlecht für die Umwelt. Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt ist absolut kein Fan dieser Idee - und auch für Frank Wahlig aus dem Hauptstadtstudio klingt der Vorschlag nach umweltpolitischem Populismus.