Podium v. l. n. r.: Thomas Prinzler, Phillip Eigmüller , Gerhard Thiele, Matthias Steinmetz und Tim Florian Horn (Bild: Frank Michael Arndt)

- Treffpunkt Wissenswerte: Big Data im Weltraum

Wie sehen Schwarze Löcher wirklich aus? Und wie entstehen sie? Über die Faszination kosmischer Bilder und Big Data im Weltraum diskutiert Thomas Prinzler beim 86. Treffpunkt Wissenswerte mit den Experten.

Was sehen wir, wenn wir in das Weltall schauen? Tausende von Sternen. Und diese Anzahl potenziert sich, wenn man ein Teleskop benutzt. Um die Trilliarden von Sternen und Galaxien zu erforschen braucht man extrem leistungsfähige Teleskope und Observatorien, die alle Wellenlängen der Strahlung erfassen und Rechnerkapazitäten, die die Daten verarbeiten und speichern können.  Was aber sehen Astrophysiker? Was können sie aus den  Daten über das Universum in Erfahrung bringen? Wie entstehen daraus  bunte Bilder von kosmischen Nebeln, Galaxien, Quasaren und Schwarzen  Löchern? Und wie sieht die Welt aus dem Weltraum aus?

Podiumsdiskussion:
Gerhard Thiele

ehem. ESA-Astronaut
Dr. Philipp Eigmüller
DLR, Institut für Planetenforschung
Tim Florian Horn

Zeiss Großplanetarium und Stiftung Planetarium Berlin
Prof. Matthias Steinmetz

Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam

Moderation: Thomas Prinzler, Wissenschaftsredakteur Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung der Technologiestiftung Berlin, des Zeiss Großplanetariums Berlin in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 05.12.2016.

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.