Podium v.l.n.r. Thomas Prinzler, Günter M. Ziegler, Falk Ebert, Gitta Kutyniok und Tim Conrad
TSB/M. Scherer
Bild: TSB/M. Scherer

- Mathe ist schön!

Mathematik ist allgegenwärtig: Ob im Navi oder Film, Computer sowieso, aber auch in der Musik, Medizin und in Mobilfunknetzen – sie alle kommen ohne sie nicht aus. Andererseits ist Mathe nicht unbedingt das Lieblingsfach an der Schule. Warum das so ist und was geändert werden muss - darüber diskutiert Thomas Prinzler mit Experten beim 91. Treffpunkt WissensWerte.

Berlin ist deutschlandweites Zentrum für angewandte Mathematik. Vor 15 Jahren wurde das Forschungszentrum MATHEON gegründet, das führende Mathematikerinnen und Mathematiker von Hochschulen und außeruniversitären Instituten vereinigt. Sie simulieren, modellieren und optimieren so ziemlich alle Bereiche unseres Lebens - von Fluglärm, Fahrplan bis Medikamentenentwicklung.  Dass Mathematik so viel mehr sein kann als ein Leistungsfach oder Studiengang für Freaks, erfahren Sie im 91. Treffpunkt Wissenswerte.

Auf dem Podium:

Prof. Dr. Tim Conrad
Leiter AG Medizinische Bioinformatik, Institut für Mathematik, Freie Universität Berlin

Dr. Falk Ebert
Lehrer für Mathematik und Physik am Herder-Gymnasium Berlin, Abgeordneter Lehrer an der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Gitta Kutyniok
Leiterin Fachgebiet Angewandte Funktionsanalysis, Institut für Mathematik, Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Günter M. Ziegler
Leiter AG Diskrete Geometrie, Institut für Mathematik, Freie Universität Berlin

Moderation: Thomas Prinzler, Wissenschaftsredakteur Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung der Technologiestiftung Berlin in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb).

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.