Afrikanischer Elefant mit halbem Rüssel am Kadaver eines Artgenossen, Verletzung durch Schlinge von Wilderern, Krüger Nationalpark, Südafrika .
imageBROKER/SirkoxHartmann
Bild: imageBROKER/SirkoxHartmann

- Ranger, Hunde und Hightech gegen Wilderer

Das Abschlachten von Nashörnern in Südafrika geht weiter – aber so langsam scheinen die Strategien gegen Wilderer Wirkung zu zeigen. Zum ersten Mal seit Jahren ist die Zahl der gewilderten Tiere zurückgegangen. Von 1.175 im Jahr 2015 auf 1.054 im vergangenen Jahr. Der riesige Krüger Nationalpark bleibt der Wilderer-Hotspot. Aber die Verantwortlichen haben den Kampf angenommen. Einen "großen Werkzeugkasten" nennen sie die verschiedenen Strategien gegen Wilderer. Und der Werkzeugkasten scheint zu funktionieren. Ein Bericht unseres Korrespondenten Jan-Phillipe Schlüter  aus Johannesburg.

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.