Dr. Stefan Schäfer, IASS
Lotte Ostermann
Bild: Lotte Ostermann

- Die Sonne dimmen oder Treibhausgase absaugen?

Spiegel im Weltall oder Aerosole in der Atmosphäre sollen die Sonne reflektieren. Kohlendioxid soll unterirdisch gespeichert oder von neu angepflanzten Bäumen geschluckt werden. All diese Maßnahmen fasst man unterm dem Begriff des Climate Engineering zusammen.

In der vergangenen Woche (9.-12-10.17)  fand im Berliner Umweltforum die Climate Engineering Conference statt. Experten aus aller Welt diskutierten über die Risiken und Chancen der ingenieurtechnischen Beeinflussung des Klimas. Einigkeit herrschte über die dringende Notwendigkeit, die Klimaziele zu erreichen, die  globale Temperaturerhöhung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Ob dazu auch Climate Engineering eingesetzt werden sollte, darüber hat Thomas Prinzler mit Dr. Stefan Schäfer gesprochen, Mitorganisator der Konferenz und Projektleiter am Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung, IASS.

Mehr Infos im www

IASS Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung - Dr. Stefan Schäfer

Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung - Climate Engineering Conference 2017

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.