Ein Mann repariert seinen Trabant
dpa-Zentralbild
Bild: dpa-Zentralbild

- 60 Jahre Trabant - ein Geburtstagsgruß

Begehrt, berühmt, belächelt: Am 7. November 1957 - genau vor 60 Jahren - lief im sächsischen Zwickau der erste Trabant vom Band. Massenkompatibel ist der Kleinwagen nach dem Ende der DDR nicht mehr, die Produktion längst eingestellt. Trotzdem hat er auch noch heute eine treue Fangemeinde. Karsten Zummack blickt auf sechs Jahrzehnte Trabi.

Laut, eng, spartanisch - und trotzdem saß fast jeder Ostdeutsche mal in einem Trabi. Immerhin wurden drei Millionen dieser - als Rennpappe verspotteten - Kleinwagen produziert. Der Trabi - Ergebnis einer poltischen Vorgabe. Der DDR-Ministerrat hatte 1954 die Entwicklung eines Autos gefordert - preiswert, robust, sparsam. Schon drei Jahre später lief das erste Exemplar mit Kunststoff-Karosserie vom Band. Es folgten weitere Modelle - anfangs noch kräftig beworben ...

Aus dem beliebten Zweitakter wurde ein Ladenhüter

34 Jahre lang prägte der Trabi das Straßenbild im Osten Deutschlands. Wer ihn haben wollte, musste sehr lang warten. Für Anmeldungen gab es einen regelrechten Schwarzmarkt, wo die Bestellscheine zu horrenden Preisen verkauft wurden. Nach dem Fall der Mauer wurde aus dem beliebten Zweitakter über Nacht ein Ladenhüter. Gegen die schicken Westautos hatte der Trabi keine Chance. 1991 wurde in Zwickau die Produktion eingestellt - wegen fehlender Nachfrage. Den letzten bekam Rocklegende Udo Lindenberg geschenkt.

Trabi sei Dank!

Bis heute hat der Trabi eine treue Fangemeinde. Bundesweit sind heute noch gut 34.000 dieser Rennpappen zugelassen, in Berlin und Brandenburg sind es gut 6.600. Seit drei Jahren steigt die Zahl der Trabi-Fahrer hier sogar wieder an.

Von der Erfolgsgeschichte des DDR-Kleinwagens zehrt der Produktionsstandort Zwickau bis heute. Wegen des gut ausgebildeten Personals zog es Volkswagen nach der Wende in die Region, stellt seitdem hier den Golf her. In der Umgebung haben sich außerdem viele Autozulieferer angesie-
delt. Dem Trabi sei Dank!

Zurück zur Übersicht

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)
dpa

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.