Marek Janetzkedr und Philipp Kadelbach von Flightright
Bild: André Wagenzik, PEPERONI

- Flightright: Mit Vollgas zum Marktführer

Ein eigenes Unternehmen aufbauen und damit durchstarten: Wie das gelingt, darüber kann man sich am Freitag und Samstag auf den deutschen Gründer- und Unternehmertagen, kurz deGUT informieren. In der Arena in Berlin Treptow berichten gestandene Unternehmer, wie sie es geschafft haben, ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. Mit dabei: ein Inkassodienst aus der Region, der durch die Pleite eines anderen Unternehmens gerade mächtig Aufwind bekommt. Franziska Ritter stellt ihn vor.

Air Berlin insolvent - hunderte Flüge gestrichen. In diesen Tagen gehen bei Flightright unzählige Anfragen besorgter Fluggäste ein, sagt Firmengründer Philipp Kadelbach. Das hat auch dramatische Auswirkungen bei den eigenen Mitarbeitern, die nicht wissen, wie sie aus ihrem Urlaub zurückkommen können.

Europäischer Marktführer

Das Inkassounternehmen, das gerade von Potsdam nach Berlin umgezogen ist, setzt die Rechte von Fluggästen durch. Landet ein Flieger mindestens drei Stunden zu spät oder fällt ganz aus, haben sie Anspruch auf eine Ausgleichszahlung – je nach Strecke zwischen 250, 400 oder 600 Euro. Flightright fordert dieses Geld von den Airlines ein - im Zweifel auch vor Gericht. In einigen Fällen - wie gerade jetzt im Fall der Insolvenz von Air Berlin - sind die Erfolgsaussichten nicht besonders rosig. Generell jedoch bekommen die Kunden in 98 Prozent der Fälle, die Fllightright vor Gericht bringt, recht.

Seit seiner Gründung vor sieben Jahren für Flightright nach eigenen Angaben mehr als 100 Millionen Euro für seine Kunden erstritten, was auch im Team des Unternehmens zu enormem Wachstum geführt habe, so Kadelbach. Mittlerweile beschäftigt Flightright über 100 Mitarbeiter.

Das Erfolgsrezept

Das Geschäftsmodell des Inkassounternehmens: Flightright kassiert 20 bis 30 Prozent der Entschädigungssumme. Dafür trägt es die Kosten, falls eine Klage vor Gericht scheitert. Auch wenn es Nachahmer in ihrem Windschatten gibt, haben es Janetzke und seine Mitstreiter zum europäischen Marktführer gebracht. Was ist ihr Erfolgsrezept? Sehr wichtig sei, Ideen früh zu validieren, sagt Janetzke, wie beispielsweise einen neuen Service, den Flightright seit einem halben Jahr anbietet: Das Unternehmen entschädigt Passagiere, deren Flüge verspätet oder ausgefallen sind, innerhalb von acht Minuten, in denen sie das Geld bereits auf ihrem Konto haben. Möglich macht das ein Algorithmus, der die Erfolgsaussichten einer Klage in Sekundenschnelle berechnet.

auch auf inforadio.de

RSS-Feed
  • DeGut 2016, Eröffnungsveranstaltung Deutsche Gründer- und Unternehmertage 2016
    André Wagenzik

    Mi 11.10.2017 | 10:35 | Wirtschaft aktuell - Edition F - eine Onlineplattform für karrierebewusste Frauen

    Wer ein eigenes Unternehmen aufbauen möchte, ist bei der deGUT richtig – Deutschlands größter Gründermesse. Die findet am Freitag und Samstag in der Arena in Berlin Treptow statt und bietet Besuchern die Gelegenheit, sich mit erfolgreichen Unternehmensgründern auszutauschen. Die Berlinerinnen Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann haben das Webportal  Edition F gegründet - eine Onlineplattform für karriereinteressierte Frauen. Franziska Ritter stellt deren Geschäftsidee vor.

  • Benno und Marianne Hübel
    André Wagenzik

    Di 10.10.2017 | 12:35 | Wirtschaft aktuell - Traditionelle Pralinen im neuen Gewand

    Am Freitag beginnen in Berlin die Deutschen Gründer- und Unternehmertage, kurz deGUT. Dort erfahren Besucher, wie sie am besten in die Selbständigkeit starten und ein eigenes Unternehmen führen. Ein Ehepaar aus Berlin will die Leute dafür sensibilisieren, dass es neben dem eigenen Startup auch noch eine andere Möglichkeit gibt Unternehmer zu werden: einen bestehenden Betrieb übernehmen. Franziska Ritter mit der Geschichte der beiden.

Zurück zur Übersicht

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)
dpa

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.