Prof. Antje Meyer, MPG
Frank Vinken
Bild: Frank Vinken

- Was passiert im Kopf beim Gespräch?

Ein Gespräch ist ein komplexer Vorgang. Schallwellen treffen auf das Ohr, werden dort in elektrische Signale umgewandelt und zum Gehirn transportiert. Dort werden die Signale innerhalb weniger Millisekunden analysiert und der Sinn der Rede erfasst. Und dann wird eine Antwort formuliert, als elektrischer Impuls an den Kehlkopf gegeben, wo die Stimmlippen für das Sprechen gesteuert und wieder Schallwellen erzeugt werden. Soweit die Biophysik des Sprechens. Was aber läuft im Kopf ab?

Wie funktionieren Gespräche und was ist ein gutes Gespräch? Mit Fragen wie diesen befasst sich Prof. Antje Meyer, sie ist Direktorin am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nimwegen in den Niederlanden. Sie analysiert Gespräche und Gesprächssituationen, um herauszufinden, wie zwischenmenschliche Kommunikation funktioniert, welchen Gesetzmäßigkeiten und Mustern sie folgt. Thomas Prinzler hat sie beim Internationalen Literaturfestival in Berlin kennengelernt und war von den verbalen und nonverbalen Prozessen bei Gesprächen fasziniert.

Mehr Infos im www

Homepage - Max Planck Institute for Psycholinguistics

Max Planck Forschung - Erst reden, dann denken

Zur Sendungs-Übersicht

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.