Umgeschichtet

Die Aktuelle Sendung

Eine Drachenstandarte aus der Römerzeit - Ausstellung "vorZeiten", Landesmuseum Mainz - Copyright: GDKE, Landesarchäologie Koblenz, W. Baumann

Geschichte zutage fördern

In dieser Ausgabe "Umgeschichtet" geht es auf eine kleine Reise mit ganz unterschiedlichen Themen: Sie führt vom belgischen Grenzgebiet durch die Vulkaneifel bis nach Mainz in eine Ausstellung mit archäologischen Schätzen an Rhein und Mosel. Was die Themen zusammenhält? Das Graben!

  • Umgeschichtet

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihr Moderator

Sendungsarchiv

Die Moschee-Kathedrale in der südspanischen Stadt Córdoba (Bild: imago/Loop Images)

Umkämpfte Erinnerung

Die Vergangenheit ist immer ein deutungsumkämpftes Gelände, das machen auch die beiden Beispiele deutlich, um die es in dieser Ausgabe "Umgeschichtet" mit Harald Asel geht. Das eine Beispiel führt uns zum UNESCO-Welterbe ins südliche Spanien nach Córdoba, das andere zu unserem Nachbarn Polen.

Die Ausstellung "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt" in den Reiss-Engelhorn-Museen. Ein Mann betrachtet die Kopie einer Marmor-Büste des Künstlers Arnolfo di Cambio von Papst Bonifaz VIII. (1294-1303) (Bild: Uwe Anspach/dpa)

1500 Jahre Papstgeschichte - eine eindrückliche Ausstellung

Um die Papstgeschichte - von den Anfängen bis in die Renaissance - geht es in dieser Ausgabe "Umgeschichtet" mit Harald Asel. "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt" heißt eine umfassende Schau, die derzeit in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim zu sehen ist. Ein mutiges Unterfangen. Und eine eindrückliche Ausstellung, die auch die Anreise von weither lohnt – auch weil hier Objekte zu sehen sind, die ihre Aufbewahrungsorte meist jenseits der Alpen so gut wie nie verlassen.

Musikfestspiele Sanssoucis: Abschlusskonzert 2016 im Neuen Palais - Foto: Stefan Gloede

Musikfestspiele Sanssouci

"Sintflut und Donnerwetter, singende Steine, wirbelnde Winde": In diesem Sommer schreiben sich die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci das Spiel der Elemente auf die Fahnen. Inspiriert von den Statuen an der Großen Fontäne im Park von Sanssouci will man zeigen, wie sich Komponisten, Instrumentenbauer oder Wissenschaftler über die Jahrhunderte mit Feuer, Wasser, Erde und Luft beschäftigt haben. Künstler aus 23 Ländern sollen vom 9. bis zum 25. Juni in mehr als 80 Konzerten die Verbindungen zwischen Musik und Elementen beleuchten. Harald Asel sprach mit dem künstlerischen Leiter der Musikfestspiele, Dr. Jelle Dierickx, über das diesjährige Programm und was es mit den kulturgeschichtlichen Hintergründen der "vier Elemente" auf sich hat.

Wie starb Benno Ohnesorg? - Original Patronenhülse der tödlichen Kugel aus der Pistole von Kurras - © rbb/HR/Dominik Schunk

Ein Schuss mit weitreichenden Konsequenzen

Die aktuelle Ausgabe "Umgeschichtet" steht ganz im Zeichen des Gedenkens an die Ereignisse vom 2. Juni 1967 - genauer: eine Erkundung der Neuköllner Oper zu diesem mythenumrankten Datum, dem Tag, an dem der Student Benno Ohnesorg vor der Deutschen Oper bei Protesten gegen den Schahbesuch erschossen wude. Außerdem blicken wir in die Frühzeit menschlicher Entwicklung und müssen uns an einem aktuellen Reizthema abarbeiten: der Rekonstruktion der Kuppel auf dem Neubau des Berliner Schlosses.

Klosterpropstei in Mühlberg/Elbe - das Stadtmuseum "Mühlberg 1547" (Bild: imago/Rainer Weisflog)

Auf ins Museum!

Am Sonntag ist Internationaler Museumstag. Von den über sechseinhalbtausend Museen in Deutschland haben viele ein reichhaltiges Programm für diesen einen Tag entwickelt - aber selbstverständlich nicht nur für diesen einen. "Spurensuche. Mut zur Verantwortung", so das Motto. Dabei geht es auch um das wichtige Thema: Woher kommt ein Objekt, wem gehörte es einst, und: Gehört es jetzigen Besitzern rechtmäßig?

Wartburg in Eisenach: Detailgetreuer Nachbau des Reisewagens von Martin Luther (Bild: imago/epd/Maik Schuck)

Im Zeichen Martin Luthers

Es ist vollbracht! Alle drei nationalen Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum sind eröffnet. "Der Luthereffekt - 500 Jahre Protestantismus in der Welt" im Berliner Martin-Gropius-Bau öffnete Mitte April, vergangene Woche kam die Wartburg in Eisenach dazu und nun auch die Ausstellung in Martin Luthers Hauptwirkungsort Wittenberg. "Umgeschichtet" mit Harald Asel widmet sich den beiden Großprojekten in Thüringen und Sachsen-Anhalt.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Kirchgänger in Bremen [Foto: dpa]

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.