Spaghetti auf der Mittagskarte in einem bayerischen Restaurant.
Imago Stock&People
Bild: Imago Stock&People

- Kochen und Beten

Die Skalitzer Straße hat ein Restaurant mehr. Das „Milaa“ hat frisch eröffnet. Dort kochen und bedienen Geflüchtete zusammen mit  Menschen ohne festen Wohnsitz. Eine Einrichtung der evangelischen Diakonie. Besonders gekocht und gegessen wird in diesen Tagen auch in jüdischen Familien: Das neue Jahr beginnt mit Granatäpfeln, Äpfeln, Honig und Karpfen. Mehr dazu, aber etwa auch zur Berliner Hospizwoche in unserem Magazin aus Religion und Gesellschaft.  

Beiträge der Sendung

RSS-Feed
  • Hand einer alten Frau (Bild: imago/epd)
    imago

    20. Berliner Hospizwoche

    Ulrike Bieritz im Gespräch mit Dirk Müller

    (Vorsitzender des Hospiz- und Palliativ-Verbands Berlin)

    Programm der 20. Berliner Hospizwoche "Hospiz im Kiez"

  • Weihnachten im Gefängnis Gurke (Quelle: dpa)
    dpa

    Das Sozialrestaurant Milaa

    Ein Beitrag von Carmen Gräf

  • Granatäpfel und ein orthodoxer Kunde
    Imago Stock&People

    Rosch Haschana - Jüdisches Neujahrsfest

    Ein Beitrag von Miron Tenenberg

  • Otto Rosenberg Platz in Marzahn
    Imago Stock&People

    Luthers Erbe: Zigeunerhass

    Ein Beitrag von Michael Hollenbach

Sendung

Kirchgänger in Bremen [Foto: dpa]
dpa

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.