Menschen feiern in Gaza auf der Straße, nachdem sich Fatah und Hamas versöhnt haben
imago/Xinhua
Bild: imago/Xinhua

- Palästinenser-Versöhnung: Was sagen die Menschen in Gaza?

Erst haben sie sich erbittert bekämpft, jetzt reichen sie sich die Hände: Nach jahrelangen Rivalitäten haben die Palästinenserorganisationen Fatah und Hamas vor einigen Wochen ein Versöhnungsabkommen geschlossen. Spätestens zum 1. Dezember soll eine palästinensische Einheitsregierung die volle Kontrolle im Gaza-Streifen übernehmen. Allerdings: Ihre Waffen will die radikalislamische Hamas behalten und Israel auch weiterhin nicht anerkennen. Wie reagieren die Menschen im Gaza-Streifen auf diese überraschende Wendung? Korrespondent Julio Segador hat mit einigen von ihnen gesprochen.

Zurück zur Übersicht

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.