SYMBOLBILD: Hopfen nach der Ernte - hier: 07.09.17 in Grossenehrich, Agrargenossenschaft
imago stock&people/KH
Bild: imago stock&people/KH

- Hopfenanbau auf Long Island - "it's cool!"

Seit gut zehn Jahren boomen Mikrobrauereien in New York – da liegt der Marketing-Gag, auch noch Hopfen aus regionalem Anbau zu benutzen, auf der Hand. Auf Long Island, nur etwa eineinhalb Autostunden von der Metropole entfernt, satteln immer mehr Kartoffel-Bauern auf Hopfen um. „Farm to Pint“ heißt das Motto, gefördert von der Landesregierung, die den Wirtschaftsfaktor sieht. Aber: Alle Hopfenfelder von Long Island zusammen genommen passen in eine einzige Hopfenfarm an der Westküste der USA. Eine Reportage unseres New York-Korrespondenten Kai Clement.

Zurück zur Übersicht

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.