Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un
imago/Kyodo News
Bild: imago/Kyodo News

- Kim Jong Un - Maulheld oder Gefahr für den Weltfrieden?

Einfach war der Umgang mit Nordkorea noch nie. Schon als es den Ostblock noch gab, pochte man in Pjöngjang auf eine Sonderrolle. Mittlerweile gilt nur noch China als Verbündeter des Landes, obwohl auch Peking mehr und mehr auf Distanz zum Nachbarstaat geht. Was treibt Kim Jong Un um, was ist sein Ziel? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Machthaber Kim Jong Un setzt alles daran, Atomwaffen zu besitzen, die auch den Hauptfeind USA erreichen können. Zwar ist man Experten zufolge davon noch weit entfernt, trotzdem feiert der nordkoreanische Herrscher jeden Raketentest wie einen Sieg über das mächtigste Land der Welt. Dabei liefert er sich Wortgefechte mit US-Präsident Donald Trump, die sich wie das Vorspiel zum nächsten Weltkrieg anhören.

Da sich Nordkorea weitgehend abschottet und streng darüber wacht, welche Informationen nach außen dringen, herrscht im Westen ein diffuses Bild über die Verhältnisse im Land.  Gibt es politische Kräfte, die dem Machthaber gefährlich werden können? Und welche Töne sollte der Westen anschlagen, um im Umgang mit Nordkorea Dampf aus dem Kessel zu nehmen?

Darüber diskutierten Experten am 26. Oktober in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, DGAP, mit Dietmar Ringel.

Die Podiumsgäste:

Dr. Eric Ballbach  
Direktor der Forschungsabteilung Nord Korea an der FU Berlin

Nataly Jung-Hwa Han 
Vorsitzende des Vorstands des Korea-Verband e.V.

Bernt Berger   
Nordkoreaexperte der DGAP

Angela Stanzel  
Forscherin zu China und Asien beim the European Council on Foreign Relations

Moderation:
Dietmar Ringel
Inforadio (rbb)

Eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb).

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.