Diskussionsteilnehmer vom Forum 28.09. (v.l.n.r.): Dominik Lenz, Paulina Fröhlich, Harald Asel, Bernhard Weßels, Thomas Krüger
rbb/Parker
Bild: rbb/Parker

- Eine etwas andere Wahlnachlese

Zurücklehnen gilt nicht. Schon gar nicht nach der Wahl. Die Wahlbürger haben zwar ihre Stimme abgegeben, aber viele wollen weiterhin hörbar eingreifen in die politischen Debatten. Welche Aufgaben jetzt für engagierte Bürger anstehen und welche an die Abgeordneten delegiert werden sollen, darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

In der Woche nach der Bundestagswahl dreht sich scheinbar alles um Detailanalysen, Wählerwanderungen, Koalitionsfragen und die politische Zukunft der Kandidaten. Debatten darüber gibt es genug. Das Forum im Inforadio wählt einen anderen Weg. "Das braucht Deutschland", unter diesem Motto fragten wir seit dem Frühjahr prominente Persönlichkeiten nach ihren Wünschen und Vorstellungen, hörten ausgewählten Bürgern bei ihren Problembeschreibungen zu und konfrontierten politische Entscheider damit. Unser Fazit: viele Menschen im Land machen sich intensiv Gedanken um die Zukunft des Gemeinwesens und haben eine Menge konstruktiver Lösungsvorschläge parat. Mit dem Tag der Bundestagswahl endet weder Interesse noch Engagement.

Das Forum im Video

RSS-Feed
  • Das Forum vom 28.09.
    rbb/Parker

    Forum 01.10. Teil 1

  • Das Forum vom 28.09.
    rbb/Parker

    Forum 01.10. Teil 2

  • Das Forum vom 28.09.
    rbb/Parker

    Forum 01.10. Teil 3


Wie geht es nach der Entscheidung vom 24.9. mit diesem Engagement weiter? Welche Lehren aus Wahlkampf und Ergebnis ziehen wir für die kommenden Jahre, etwa in der Bildungsarbeit, in der Vermittlung von politischen Fragestellungen. Was hat in den letzten Wochen inhaltlich gefehlt und wie kann es jetzt Teil der öffentlichen Debatte werden?  Und was erwarten wir von den neu gewählten Abgeordneten?

Darüber diskutieren:

Prof. Dr. Bernhard Weßels  
Stellvertretender Direktor der Abteilung Demokratie und Demokratisierung beim Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Thomas Krüger
Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung

Dominik Lenz  
Landespolitischer Korrespondent in Brandenburg, rbb

Paulina Fröhlich   
Mitgründerin  der Initiative "Kleiner Fünf"

Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 28.09.2017.

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.