Podium v.l.n.r. Tim Edler, Uta Belkius, Jörg Haspel, Regula Lüscher, Harald Asel, Franco Stella und Wilhelm von Boddien (Bild: Inforadio/Kilian)
Inforadio
Bild: Inforadio

- Wie soll die Schlossumgebung gestaltet werden?

Es ist nicht nur das Einheitsdenkmal, das in Berlins Mitte für Diskussionsstoff sorgt. Noch fremdeln das Humboldt Forum hinter der historischen Schlossfassade und die städtische Umgebung miteinander. Was braucht dieser Raum, damit ein Ort mit hoher Aufenthaltsqualität auch für die Berlinerinnen und Berliner entsteht? Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

Wiederkehr der Kolonnaden oder neue Platzmöblierung? Freiräume oder Bekräftigung historischer Achsen? Was sonst nur Fachleute beschäftigt, scheint an diesem zentralen Ort innerstädtischer Öffentlichkeit viele Bürger zu bewegen. Zivilgesellschaftliche Initiativen unterschiedlichster Art machen Vorschläge und ergänzen oder konterkarieren die Ideen des Architekten oder des Berliner Senats. Dabei geht es nicht nur um Fragen wie Pflaster oder Grün oder den richtigen Ort des Neptunbrunnens.

Wie viel Erinnerung an die Schichten der Vergangenheit braucht es, wie viel Offenhalten für Ideen der nächsten Generationen? Welche technischen Herausforderungen aber auch kreative Möglichkeiten der Bespielung des Humboldt Forums werden sich im Außenbereich zeigen? Nicht zuletzt: wie überraschend werden die Räume gestaltet sein, damit es immer wieder Gründe gibt, sie zu durchqueren?

Zu Beginn der Veranstaltung gab es zwei Präsentationen:

Franco Stella, Schloss-Architekt

Ellen Kallert, bbz Landschaftsarchitekten

Anschließende Diskussion mit:

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin

Wilhelm von Boddien, Geschäftsführer Förderverein Berliner Schloss

Jörg Haspel, Direktor des Landesdenkmalamtes Berlin

Uta Belkius, Initiative "Humboldt Dschungel"

Tim Edler, Initiative "Flussbad Berlin"

Eine Veranstaltung der Stiftung Stadtmuseum Berlin aus Anlass ihrer Ausstellung "Schloss.Stadt.Berlin – Die Residenz rückt in die Mitte" in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 23.03.2017.

Erstsendung:
23.04.2017

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.