Alexander Van der Bellen (r) und Norbert Hofer (Bild: dpa)
Bild: dpa

- Weckruf aus Wien – Österreich nach der Bundespräsidentenwahl

In vielen Ländern Europas sind Rechtspopulisten und EU-Skeptiker auf dem Vormarsch. Das gilt auch für Österreich, wo sich die FPÖ fest im politischen System etabliert hat. Bei der Bundespräsidentenwahl am Sonntag musste ihr Kandidat Nobert Hofer allerdings eine Schlappe einstecken. Er unterlag unerwartet deutlich seinem Kontrahenten Alexander van der Bellen, der den Grünen nahesteht. Das ändert aber nichts daran, dass sich Österreich als gespaltenes Land zeigt. Das Thema diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Die einen in Österreich  sehen sich von Islamismus und Gewalt bedroht, fürchten Zuwanderung und Fremdbestimmung durch die EU. Die anderen warnen vor Fremdenhass und Abschottung, setzen auf die Zukunft Österreichs in einem starken Europa.

Welche Schlussfolgerungen sind aus dem Ergebnis der Bundespräsidentenwahl zu ziehen? Wie schwer trifft die Niederlage Hofers die Rechtspopulisten? Was können die ehemals großen Volksparteien SPÖ und ÖVP damit anfangen? Und welche Auswirkungen haben die politischen Veränderungen in Österreich für das Nachbarland Deutschland?

Podiumsgäste:
Werner Götz
 
Präsident der Österreichisch-Deutschen-Gesellschaft Berlin & Brandenburg
Petra Pau     
Die Linke,  Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
Benjamin Opratko
Politikwissenschaftler, Humboldt-Universität zu Berlin und Universität Wien
Dr. Karsten Grabow   
Koordinator Politikanalysen und Parteienforschung, Konrad-Adenauer-Stiftung

Moderation: Dietmar Ringel, Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung der Europäischen Akademie Berlin in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 06.12.2016.

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.