Die Ansicht der Baustelle Humboldt Forum (Bild: imago/Gerhard Leber)

- Schlösser. Schloss. Schlüssig?

Was macht ein neues Schloss mit einer alten Mitte? Noch ist die Begeisterung der Berlinerinnen und Berliner verhalten beim Anblick des Humboldt Forums in der Kubatur des Schlosses an der Spree. Während die historisierende Fassade Gestalt annimmt und inhaltliche Konzepte der Bespielung konkretisiert werden, bleibt die spannende Frage offen, wie der Bau die Mitte der Stadt konkret verändern wird.  Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Lassen sich historische Funktionen des alten Zentrums rekonstruieren oder muss der Raum auf neue Bedürfnisse und Erwartungen antworten? Wie gelingt eine Stadtreparatur mit Hilfe eines symbolisch hoch aufgeladenen Gebäudes?

Die Rekonstruktion historischer Schlossbauten ist auch außerhalb Berlins ein großes Thema. Ob eine moderne Ergänzung in der Dresdner Residenz, ob die Wiederherstellung von Außenfassaden in Potsdam oder  Braunschweig oder der Versuch in Kaliningrad, nach der Zerstörung Königsbergs im 2. Weltkrieg und dem Verschweigen der deutschen Geschichte zu Sowjetzeiten ein neues Verhältnis zur Vergangenheit zu gewinnen. Wie gelingt es andernorts, das verlorene Herz der Stadt wieder zum Leben zu erwecken? Und was lernen wir daraus für den zukünftigen Umgang mit der Berliner Mitte und einem Bau, um den so lange hart gestritten wurde?

Podiumsgäste:
Prof. Dr. Horst Bredekamp

Gründungsintendant Humboldt-Forum und Kunsthistoriker, HU
Prof. Hans Stimmann

Architekt und Stadtplaner, ehem. Senatsbaudirektor in Berlin, Jury-Mitglied des Wiederaufbauprojektes Königsberger Schloss
Dr. Gert Hoffmann

Präsident der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, ehemaliger Oberbürgermeister
Theresa Keilhacker

Vizepräsidentin der Berliner Architektenkammer
Prof. Peter Kulka

Architekt, Dresden und Köln, unter anderem Neues Foyer des Dresdner Residenzschlosses und Landtag in Potsdam

Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb)

Eine Veranstaltung der Stiftung Stadtmuseum Berlin aus Anlass ihrer Ausstellung "Schloss.Stadt.Berlin – Die Residenz rückt in die Mitte" in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 01.12.2016.

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.