auf dem Podium v.l.n.r. Dietmar Ringel, Bärbel Höhn, Sérgio Costa, Klaus Bodemer und Yesko Quiroga (Bild: Inforadio/Begzada Kilian)

- Aus der Traum – Zeitenwende in Lateinamerika

Nach mehr als zehn Jahren linker Vorherrschaft stecken viele lateinamerikanische Länder tief in der Krise, besonders Venezuela und Brasilien. Warum, fragt Dietmar Ringel seine Gäste.

Unter Hugo Chavez  galt  Venezuela  für viele als Hoffnungszeichen. Das erdölreiche Land kann seine Menschen nicht mehr ernähren, das Gesundheitswesen steht vor dem Zusammenbruch.

In Brasilien, dem größten und bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas, tobt ein offener Machtkampf. Ex-Präsidentin Rousseff wurde des Amtes enthoben. Der konservative Politiker Temer wurde als neuer Präsident vereidigt. Auch in Bolivien, Ecuador und weiteren Ländern stehen die linken Regierungen unter starkem Druck, in Argentinien hat sich der Machtwechsel bereits vollzogen.

Woran sind die linken Projekte gescheitert?
Welche politischen Kräfte sind auf dem Vormarsch?
Und was bedeutet das für die Menschen, die in diesen Staaten leben?

Podiumsgäste:
Prof. Dr. Klaus Bodemer

Präsidiumsmitglied Lateinamerika-Forum für Venezuela und Argentinien, ehemaliger Direktor des GIGA Institut für Lateinamerika-Studien
Prof. Dr. Sérgio Costa

Professor für Soziologie Lateinamerikas LAI, Freie Universität Berlin
Bärbel Höhn

Stellvertretende  Vorsitzende der Deutsch-Südamerikanischen Parlamentariergruppe
Yesko Quiroga
Friedrich-Ebert Stiftung, Referat Lateinamerika und Karibik

Moderation:
Dietmar Ringel

Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung des Lateinamerika-Forums Berlin in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 08.09.2016.

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.