Das Podium des Forums v.l.n.r. Leon Stebe, Prof. Dr. Stefan Kooths, Dietmar Ringel, Prof. Dr. Tanja Börzel und Prof. Dr. Heribert Hirte (Bild: Begzada Kilian)

- Ein Jahr auf Bewährung - Schafft die EU 2016 den Ausweg aus der Krise?

"Europa ist in einem schlechten Zustand", das sind die Worte des amtierenden EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz. Nicht nur er warnt vor einem Zerfall der  Europäischen Union.  Wir diskutieren wie groß diese Gefahr ist.

Immer mehr Flüchtlinge, ungelöste Finanzprobleme, dazu die akute Terrorgefahr – die Europäische Union steht vor nie dagewesenen Herausforderungen. Manche sehen die Gemeinschaft bereits am Abgrund. Die bittere Erkenntnis von Kommissionschef Juncker – "zu wenig Union, zu wenig Europa"– ist zum geflügelten Wort geworden. Am Zustand der EU hat sich aber nichts geändert.

Wird 2016 für die Europäische Union das Jahr der Bewährung?
Was läuft nicht rund in der Gemeinschaft?
Und wer ist am Zuge, das zu verändern?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit:
Prof. Dr. Tanja Börzel

FU Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politik- und Sozialwissenschaften, Leiterin der Arbeitsstelle Europäische Integration
Prof. Dr. Heribert Hirte

Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, MdB
Prof. Dr. Stefan Kooths

Universität Kiel, Leiter des Prognosezentrums am Institut für Weltwirtschaft
Leon Stebe

Inforadio (rbb), ARD-Hörfunk Korrespondent in Brüssel (2011 – 2013)

Moderation:
Dietmar Ringel

Inforadio (rbb)

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung der Europäischen Akademie Berlin mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 11.01.2016.

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.