Eine Frau riecht an einem Rotweinglas
imago/Ikon Images
Bild: imago/Ikon Images

- Das Weib und der Wein

Haben Frauen etwa einen anderen Geschmack, brauchen Sie Nachhilfe? Oder ist das einfach nur eine clevere Geschäftsidee? Antworten auf diese Fragen hat Anna Pataczek auf einem Weinseminar "nur für Frauen" für diese Ausgabe "Aufgegabelt" gesucht. Außerdem wollte sie wissen: gibt es einen typischen Frauenwein?

"Das hat nichts mit Sexismus zu tun", sagt Alexandra Dauch vom Weinhandel Passion Vin in der Köpenicker Straße in Berlin-Kreuzberg. Sie bietet die Seminare für Frauen an, denn ihrer Erfahrung nach trauten sich viele in Gegenwart von Männern nicht, ihre - sehr intelligenten - Fragen zu stellen. Und überdies hätten Frauen Männern gar etwas voraus: Sie können besser riechen und schmecken, sagt Dauch.

"Passion Vin" ist auf französische Weine spezialisiert und bietet regelmäßig Frauenseminare an. Und Anna Pataczek hatte dieses Angebot neugierig gemacht. Gemeinsam mit zehn sehr unterschiedlichen Frauen nahm sie an einem solchen Seminar über Aromen im Wein teil.

30 Euro kostete die Teilnahme an dem rund zweistündigen Abend. Verkostet wurden drei Weiß- und drei Rotweine und es gab ein Überraschungsglas zur Blindverkostung. Zum Essen gab es dazu Brot, Käse, Pasteten und Schinken.

Am 11. Oktober ab 19:00 Uhr gibt es das nächste Frauen-Seminar - Thema: Barrique or not Barrique? - Ort: Weinhandel Passion Vin, Köpenicker Straße 18-20 in Berlin-Kreuzberg. 

Weitere Seminar-Termine bis Ende Dezember 2017 finden Sie hier.

Geschlechtsspezifische Vorlieben?

Gibt es den typischen Frauen-Wein? Diese Frage wollte Anna Pataczek von Catharina d'Aprile beantwortet wissen. Die Weinhändlerin ist Ende Dreißig und führt den Weinladen Vinum in der Danckelmannstraße in Berlin-Charlottenburg. In ihrem Team arbeiten drei Frauen und ein Mann.  

Das Klischee, nach dem Frauen gerne leichte, duftige und weiche Weine bevorzugten, lasse sich durch keine Erfahrung belegen, sagt d'Aprile. Denn Geschmack stelle immer die Summe der eigenen Erfahrungen dar - da gebe es keine geschlechtsspezifischen Eigenheiten, was den Grad der Trockenheit eines Weines anbelangt - auch wenn Frauen Weiß- und Rosé-Weine bevorzugen oder einem ansprechenden Flaschenetikett eher den Vorzug geben.

Im "Vinum" beginnt ab diesem Samstag wieder die Austern-Saison. Bis Ende April werden dann an jedem Samstag zu einem Glas Muscadet, Sancerre oder Champagner bretonische Austern gereicht - für alle: Frauen und Männer. Das  Platzangebot ist begrenzt - deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.

Sendung

Gedeckter Tisch mit Wein mitten im Weinberg

Aufgegabelt

Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.