Ein Schild mit dem Logo des Goethe-Instituts (Bild: imago/Steinach)

- Prekäre Beschäftigung beim Goethe-Institut

Rund 400 freie Honorarlehrer waren jahrlang das Aushängeschild beim Goetheinstitut in Deutschland. Doch seit einer Prüfung durch die Deutsche Rentenversicherung ist nichts wie es mal war. Das Goetheinstitut soll laut der Versicherung Scheinselbständige beschäftigt haben. Kurzerhand ließ das renommierte Spracheninstitut die Verträge mit den freien Mitarbeitern auslaufen. Viele stehen vor dem Nichts und sind tief enttäuscht, wie mit Ihnen umgegangen wird. Über Ihre Situation berichtet Bettina Meier.

Zurück zur Übersicht

Hafenarbeiter mit Laptop (Bild: imago/Westend61)

1. Mai im Inforadio - Arbeitswelt im Wandel

Am Tag der Arbeit beschäftigt uns besonders die neue Arbeitswelt. In Features und Interviews geht es um gravierende Veränderungen im Spannungsfeld zwischen digitalen Chancen und prekären Jobs. Um hoffnungsvoll startende neue Unternehmen und um Arbeiten hart an der Armutsgrenze.

Sendung

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.