Wirtschaft aktuell

Aktueller Beitrag

Jahres-PK Medienboard Berlin-Brandenburg (Bild: Britta Pedersen/dpa)

Medienboard Berlin-Brandenburg: 2015 ein voller Erfolg

Berlin-Brandenburg gehört zu den Top-Adressen unter den Medienregionen Europas, in der sich kreatives Potenzial und Know-how gegenseitig beflügeln. Neben Arbeitsplätzen bedeutet das Imagewerbung für die lebenswerte, kreative Hauptstadtregion. Ansprechpartner für Film- und Medienschaffende in Deutschland Hauptstadtregion ist das Medienboard Berlin Brandenburg, das am Mittwoch seine Jahresbilanz vorstellte. Eric Graydon war dabei.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

Apropos Wirtschaft

Umzugskartons (Bild: colourbox.com)

Umzugsunternehmen in Zeiten sinkender Umzugszahlen

Die große gelbe Lagerhalle am Berliner Westhafen gehört der Firma Tolmien. Eigentlich ist Tolmien ein Umzugsunternehmen. Einen großen Teil ihres Umsatzes macht die Firma aber mit der Lagerung von Möbeln, Kunst oder Akten. In Zeiten steigender Mieten lohnt es sich für die Umzugsfirmen, breit aufgestellt zu sein, denn immer weniger Berliner ziehen um. Darum geht in dieser Wiederholungs-Ausgabe "Apropos Wirtschaft" mit Anja Dobrodinsky.

Bürogebäude (Bild: colourbox.com)

Berliner Büroimmobilien werden immer teurer

Nicht nur Wohnungen werden in Berlin knapp - auch Büros und Gewerbeflächen. Bei steigender Nachfrage dürften daher die Mietpreise für Büros weiter steigen. Das sagen zumindest die Interessenvertreter der Berliner Immobilienbranche. Sie haben am Mittwoch eine von ihnen in Auftrag gegebene Studie vorgestellt. André Tonn hat nachgefragt.

Upcycle Bernau - Quelle: lobetaler-bio.de

Alte Fahrräder - wie neu!

Fahrradfahren liegt voll im Trend. Das ist auf der Fachmesse Eurobike zu spüren, die heute in Friedrichshafen beginnt und aus allen Nähten platzt. Auch in unserer Region setzen immer mehr Unternehmen auf diesen Boom. Eine ganz besondere Fahrradwerkstatt ist beispielsweise in Bernau entstanden. Bei "Lobetaler Upcycle" heißt das Motto: Aus alt mach neu! André Tonn hat sich vor Ort angeschaut, wie die Verjüngungskur für Fahrräder funktioniert.

Illustration: Immobilienkredit (Bild: colourbox.com)

Hohe Hürden für Wohnimmobilien-Kredite

Niedrigzinsen erschweren es Sparern nicht nur, ihr Geld einigermaßen einträglich anzulegen. Jetzt wird es auch noch schwerer, einen Kredit fürs Eigenheim zu bekommen. Das beklagt der Ostdeutsche Sparkassenverband. Bei seiner Halbjahresbilanz schlug die Sparkassenorganisation von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt Alarm. Ein Beitrag von André Tonn.

Blick vom Turm der Stadtpfarrkirche St. Marien in Strausberg (Landkreis Märkisch-Oderland) auf den Straussee. (Bild: imago/Hohlfeld)

Wasserschwund im Straussee

Am Wochenende gehen in Berlin und Brandenburg die Schulferien zu Ende, dann schließen auch die meisten Freibäder in unserer Region. Der heiße Spätsommer beschert ihnen noch einmal reichlich Badegäste. Nur in Strausberg bleiben Liegewiese und Strand des Freibads in diesem Jahr ungewöhnlich leer. Dem Straussee geht nämlich das Wasser aus - und zwar so rasant, dass planschen und rutschen in der städtischen Badeanstalt kaum noch möglich sind. Franziska Ritter über einen Betrieb, dessen Geschäftsgrundlage versickert.

Neonröhren der Frima Sygns - Copyright: Iona Dutz | SYGNS

Die Renaissance der Neon-Röhre

Früher haben sie über dem Eingang zur Sparkasse geleuchtet oder die Fassade von Restaurants geziert: Neonröhren. Doch die Zeiten sind passé. Inzwischen wird die Reklame fast überall mit LED-Lichtern bestückt. Die sind günstiger zu produzieren und verbrauchen weniger Strom. Doch eine junge Firma aus Berlin will die Neonreklame retten. Franziska Ritter stellt sie vor.

Ein junger Firmengründer in seinem Büro (Bild: imago/Westend61)

Berlin bleibt Gründerhauptstadt

Berlin bleibt Gründungshauptstadt. In keiner anderen deutschen Stadt werden im Verhältnis zur Bevölkerung so viele Unternehmen aus der Taufe gehoben. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Die Zahl der Neugründungen geht bundesweit, auch in Berlin, weiter zurück. Aber ist das wirklich so schlecht? Eric Graydon ist der Frage nachgegangen.

Hände auf der Tastatur eines Laptops (Bild: colourbox.com)

Studienabbrecher in die Ausbildung

Mehr als ein Viertel aller Bachelor-Studierenden bricht laut einer Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung das Studium ab. Dieses große Potenzial wollen Ausbildungsbetriebe nutzen. Denn ihnen fehlt der Nachwuchs. Mit einem Programm der Industrie- und Handelskammer finden Studienabbrecher und Unternehmen zusammen. Ein Beitrag von Anja Dobrodinsky.

Londoner Häuser (Bild: imago/i Images)

Endet der Boom?

Die Preise auf dem britischen Immobilienmarkt - vor allem in London - kannten viele Jahre nur eine Richtung: nach oben. Doch der Brexit-Entscheid hinterlässt erste Spuren: Die Zahl der Verkäufe sinkt und mancherorts sogar die Preise. Korrespondentin Stephanie Pieper über die Folgen des Brexit für den Londoner Immobilienmarkt.

Flüchtling mit seinem Smartphone (Bild: imago/Eibner Europa)

Jobs4Refugees.org

In Berlin ist über die letzten 18 Monate ein Netzwerk von Hilfsorganisation entstanden, die versuchen Flüchtlinge zu unterstützen. Besonders der Schritt in Jobs oder Praktika ist für viele beschwerlich und mit kulturellen, sprachlichen und bürokratischen Fallstricken verbunden. Bei Jobs4Refugees.org will man den Betroffenen helfen. Eric Graydon hat den Gründer und Chef getroffen.

IFA Werbung 2016 an der Messe Berlin (Bild: imago/STPP)

IFA setzt auf stabile Konjunktur

Neueste Fernseher, neueste Tablets, neueste Haushaltsgeräte und das alles vernetzt – zu sehen ab kommende Woche Freitag in Berlin. Dann beginnt auf dem Messegelände unter dem Funkturm die diesjährige Internationale Funkausstellung. Ein wichtiger Termin für Technik-Freaks und auch die Branche selbst, die sich wieder wichtige Impulse von der IFA verspricht. Nach einem schwachen Jahresauftakt sind die bitter nötig. Johannes Frewel berichtet aus der Wirtschaftsredaktion.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Apropos Wirtschaft

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.