Ein Speedwayfahrer legt sich in eine Kurve (Quelle: imago / Andreas L. Eriksson)
Bild: imago / Andreas L. Eriksson

- Abseits: Speedway

Wenn die Motoren aufheulen, die Ampel auf Grün schaltet und die Fahrer mit Vollgas über die Bahn brettern, dann ist Speedwayzeit.In den 80er Jahren pilgerten bis zu 50.000 Fans an die Rennstrecken, um ihrem Idol Egon Müller zuzuschauen. Doch mittlerweile ist es ruhig um die laute Sportart geworden. Friedrich Rößler hat einen Speedwayabend in Wittstock besucht.