Segelboote auf dem Wasser (Quelle: Imago / Scott Keeler)
Bild: Imago / Scott Keeler

- Start, Wende, Ziel: Die Segelbundesliga

Komplizierte Manöver außer Sichtweite, jeder Starter bringt sein Boot mit und jeder Zuschauer sein Fernglas. So war Segeln früher. Heute verfolgt das Publikum kurze Rennen auf der Großbildleinwand oder im Internet. Die Segelbundesliga ist eine Idee von ehemaligen Spitzenseglern. Die Vereine schicken ihre besten Segler, und jeweils vier von ihnen steigen in die vom Veranstalter bereitgestellten Boote. Fritz Schütte geht der Frage nach, wie viel Erfolg dieses Konzept verspricht.