Sabina Matthay [Foto: Annette Koroll]

Zwölfzweiundzwanzig - Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay

Das große Gespräch am Wochenende - das sind 38 Minuten intensiver und auch kontroverser Diskurs mit hochrangigen Studiogästen über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Direkte Podcastadresse

iTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Zur Sendung Zwölfzweiundzwanzig

Hören und herunterladen

Zwölfzweiundzwanzig, 20.05.2017, 12:22 Uhr - Von Currywurst und Parmaschinken

Sabina Matthay spricht mit Christine Ott, Professorin für italienische und französische Literaturwissenschaften n der Goethe-Universität Frankfurt am Main, über Mythen der Esskultur. Der Mensch braucht Fett, Kohlehydrate und Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine zum Überleben. Aber damit hören die Gewissheiten der Ernährung auch schon auf. In dem Gespräch mit Christine Ott wird es um Gastro-Chauvinismus, Stilldebatte und food porn gehen.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 13.05.2017, 12:22 Uhr - Für Europa oder für die Europäische Union?

Sabina Matthay spricht mit Dr. Daniel Röder, Initiator der Bewegung "Pulse of Europe". Flagge zeigen für Europa, das tun seit Monaten immer mehr Bürger, auch in Berlin. Die Bürgerinitiative "Pulse of Europe" bringt Tausende zum fröhlichen pro-europäischen Bekenntnis auf die Straßen und Plätze. Doch worum geht es der Bewegung: um Europa oder um die Europäische Union? Welche Reformen sind es, die die Initiatoren anmahnen? Und kann die Bewegung ohne konkrete Ziele fortbestehen?
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 06.05.2017, 12:22 Uhr - Frankreich vor der entscheidenden Runde der Präsidentschaftswahl

Sabina Matthay spricht mit dem Historiker Ulrich Pfeil von der Universität Metz. Am Sonntag entscheiden die Franzosen, ob der sozialliberale Emanuel Macron oder die rechtsextreme Marine Le Pen die Nachfolge des glücklosen Präsidenten Francois Hollande antritt und in den Elysee-Palast einzieht. Es wird auch eine Entscheidung für oder gegen Europa. Während Macron im Wahlkampf ausdrücklich für Frankreichs Zukunft in der EU wirbt, macht Le Pen sich für "la France d’abord" stark. Klar ist aber schon jetzt: der Reformer und die Isolationistin haben das französische Parteiensystem aufgemischt.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 29.04.2017, 12:22 Uhr - 100 Tage Donald Trump: ein Lehrstück aus dem Unterhaltungsfernsehen?

Politik und Unterhaltung, zusammengebunden in Fernsehserien, darüber spricht Sabina Matthay mit dem Medienwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Dörner, der an der Universität Marburg über die Rolle des Fernsehens für die politische Kultur forscht.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 22.04.2017, 12:22 Uhr - Kinderlose als Sündenböcke der Gesellschaft?

Sabina Matthay spricht mit der Autorin Kerstin Herrnkind über das bei den Deutschen immer noch bevorzugte Lebensmodell Familie - und die ist erst mit Kindern komplett. Kerstin Herrnkind argumentiert in ihrem Buch "Bekenntnisse einer Kinderlosen", dass die Entscheidung pro Kind staatlichen und gesellschaftlichen Zwängen unterliegt und dass Kinderlose ausgegrenzt werden.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 15.04.2017, 12:22 Uhr - Auftakt mit Turbulenzen: die Regierung Trump

Sabina Matthay spricht mit Claus Gramckow , Leiter Transatlantisches Dialogprogramm der Friedrich-Naumann-Stiftung (Washington, DC), darüber, ob Sprunghaftigkeit des neuen Herrn im Weißen Haus System hat oder ob Trump zu Verlässlichkeit finden wird. Und: Ist Trumps Präsidentschaft nur ein Ausrutscher oder wollen die Amerikaner dauerhaft mit den besten amerikanischen Traditionen brechen?
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 08.04.2017, 12:22 Uhr - Gutes Regieren mit Hindernissen

Sabina Matthay spricht mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller über Regieren zu Dritt und darüber, ob er das Berliner Modell für den Bund empfehlen würde.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 01.04.2017, 12:22 Uhr - Der holprige Oppositionsstart der Hauptstadt-CDU

Sabina Matthay spricht mit Berlins CDU-Landesvorsitzender Prof. Monika Grütters. Seit drei Monaten führt Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, die Berliner Christdemokaten, mit ihr will der Landesverband sich nach dem Debakel bei der Abgeordnetenhauswahl neu erfinden.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 25.03.2017, 12:22 Uhr - Die Grünen im Wahljahr

Sabina Matthay spricht mit der Bundestagsabgeordneten Marieluise Beck. Noch im Sommer 2016 schien eine Regierungsbeteiligung der Grünen nach der Bundestagswahl möglich, egal in welcher politischen Kombination. Doch nun sinkt die Beliebtheit beim Wähler, herrscht Dauerstreit in der Parteiführung und auf den "Schulz-Effekt" haben die Grünen auch (noch) keine Antwort.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 18.03.2017, 12:22 Uhr - Deutschland im Bundestagswahljahr

Vor welchen Herausforderungen steht die Bundesrepublik, wie wollen wir ihnen begegnen? Sabina Matthay spricht mit dem SPD-Politiker Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, unter anderem über Chancen und Risiken der Zuwanderung nach Deutschland.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 11.03.2017, 12:22 Uhr - Politiker und Wähler – eine umkehrbare Entfremdung?

Der CDU-Politiker Dr. Carsten Linnemann spricht mit Sabina Matthay. "Die machen eh‘, was sie wollen", diesen Satz hat Carsten Linnemann so oft in seinem Wahlkreis gehört, dass er alarmiert ist. Euro-Krise, Flüchtlings-Krise, dazu die Befürchtung, gesellschaftlich abzurutschen – der Christdemokrat, seit acht Jahren im Deutschen Bundestag, stellt wachsende Politikerverdrossenheit bei Bürgern fest. Politik müsse deshalb besser werden.
Download (mp3, 33 MB)

Zwölfzweiundzwanzig, 04.03.2017, 12:22 Uhr - Deutschland im Wahljahr: Was will die AfD?

Der Journalist Justus Bender spricht mit Sabina Matthay. Der Aufstieg der "Alternative für Deutschland" droht das Land zu spalten. Die etablierten Parteien versuchen verzweifelt, den Siegeszug der Rechtspopulisten zu stoppen. Aber geht das? Justus Bender, politischer Redakteur der FAZ, begleitet die AfD seit ihrer Gründung 2013 und beschreibt sie nun in seinem neuen Buch.
Download (mp3, 33 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.