Der "Vis à vis"-Podcast von Inforadio

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort: Künstler, Wissenschaftler, Politiker, Personen der Zeitgeschichte und Wirtschaftsexperten.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link (funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Zur Sendung Vis à vis

Hören und herunterladen

Vis a Vis, 24.11.2017, 10:45 Uhr - Rosa von Praunheim - von Altersmilde keine Spur

Auf Rosa von Praunheims Website schreibt er: "Manche bezeichnen mich als den beliebtesten und manche als den unbeliebtesten schwulen Filmregisseur Deutschlands." Von ihm stammen 140 Filme, viele Bücher, Hörspiele und Theaterstücke. An diesem Samstag feiert Rosa von Praunheim seinen 75. Geburtstag - und "Überleben in Neukölln" kommt in die Kinos. Über beides spricht Kulturredakteur Reiner Veit mit ihm.

Download (mp3, 11 MB)

Vis a Vis, 23.11.2017, 10:45 Uhr - Die kühnen Pläne des Hamid Djadda

Nostalgische Blechschilder, Marzipan und eine längst stillgelegte Zuschauertribüne - alles Dinge, die in Berlin eine lange Tradition haben, aber offenbar nicht richtig vermarktet wurden. Ein Berliner Unternehmer hat nun den Mut und das Geld, hier zu investieren. Er denkt dabei aber nicht nur an den eigenen Profit, sondern auch an seine soziale Verantwortung. Hamid Djadda - ein Geschäftsmann mit ungewöhnlichen Ideen. Markus Streim hat ihn getroffen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 22.11.2017, 10:45 Uhr - Jens Keller: Erfolgreich als Spieler und als Trainer

Wer in den 90er und 2000er Jahren als Bundesligaprofi unter anderem in Köln, Frankfurt und Stuttgart auf dem Platz stand - und wer den Kult- und Chaos-Klub Schalke 04 erfolgreich trainiert hat, der hat einiges erlebt. Stephanie Baczyk hat sich mit Jens Keller getroffen, dem Trainer des Zweitligisten Union Berlin - und mit ihm über wilde Spielerzeiten und den Fußball im Wandel der Zeit gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 21.11.2017, 10:45 Uhr - Fatih Akin vor "Aus dem Nichts"-Kinostart

Liebe, Tod und Teufel - mit dieser Überschrift hat Starregisseur Fatih Akin seine drei früheren Filme zusammengefasst. Sein neuester Film "Aus dem Nichts" kommt am Donnerstag in die Kinos. Er würde in diese Trilogie passen: Eine Frau will erst Gerechtigkeit und dann Rache, nachdem ihr Mann und ihr Sohn bei einem Anschlag ums Leben gekommen sind. Alexander Soyez hat Fatih Akin getroffen und mit ihm über Holllywoodpläne, Ängste und das Geschichtenerzählen gesprochen - und natürlich über Rache.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 20.11.2017, 10:45 Uhr - Olaf Detlefsen - Brandenburgs oberster Soldat

Seit gut eineinhalb Jahren ist Oberst Olaf Detlefsen Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg - er ist damit als höchster Soldat für die Belange der Bundeswehr in Brandenburg zuständig. Zwar blieb er während seiner Amtszeit bisher von Katastrophen wie Hochwassereinsätzen weitgehend verschont, dennoch waren es turbulente Zeiten: Schlagzeilen machten die Rechtsextremismus-Debatte in der Bundeswehr, die fortlaufenden Auslandseinsätze oder auch die erste transsexuelle Kommandeurin eines Bataillons. Michel Nowak hat mit Oberst Olaf Detlefsen über diese Themen gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 17.11.2017, 10:45 Uhr - Valeska de Pellegrini: Vermittlerin zwischen Wolf und Mensch

Die Diskussion um den Wolf in Brandenburg ist aufgeheizt. Vermitteln will und soll Valeska de Pellegrini, hauptamtliche Wolfsbeauftragte des Landes Brandenburg. Als Anwältin für eine Seite sieht sie sich jedoch nicht: Sie will das Beste für beide Seiten herausholen. Dabei ist ihr klar: Die Angst bei den Landwirten ist real – aber vielleicht nicht immer gerechtfertigt. Dominik Lenz hat sie zum Vis à vis getroffen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 16.11.2017, 10:45 Uhr - Wilfried Bommert: Wie der Klimawandel unsere Teller erreicht

Sie mögen Kaffee? Dann könnten Sie bald ein Problem bekommen. Und das heißt: Klimawandel. Der sorgt nämlich beispielsweise dafür, dass in Zukunft deutlich weniger Kaffee angebaut werden kann. Und das wiederum macht ihn deutlich teurer. Das ist nur ein Bespiel dafür, wie der Klimawandel heute oder spätestens morgen unsere Teller erreicht. Der Journalist Wilfried Bommert hat ein Buch über das Phänomen geschrieben. Anja Dobrodinsky hat mit ihm darüber gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 15.11.2017, 10:45 Uhr - Heute schon jemanden umgebracht, Herr Dahl?

Er gehört zu den erfolgreichsten Krimiautoren Skandinaviens: Arne Dahl. Unter diesem Pseudonym schreibt der schwedische Literaturwissenschaftler Jan Arnald seit inzwischen ungefähr 20 Jahren Thriller, die zum Teil auch verfilmt wurden. Nach 15 Büchern, die mehr oder weniger in Europa spielen, mit großen Ermittlerteams, schickt er jetzt ein Duo auf Mördersuche. Im Augenblick ist Arne Dahl mit seinem neuesten Krimi: "Sechs mal zwei" auf Lesereise in Deutschland unterwegs, am Donnerstag ist er in Berlin. Ulrike Bieritz hat Arne Dahl getroffen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 14.11.2017, 10:45 Uhr - Warum die neue politische Männlichkeit ein Problem ist

Der neue Bundestag ist der männlichste seit 20 Jahren: Nicht einmal mehr jedes dritte Parlamentsmitglied ist weiblich. Gleichzeitig feiern weltweit Politiker Erfolge, die bewusst auf ein patriarchalisches Weltbild setzen. Wie ist es dazu gekommen - und warum ist das schlecht für die Demokratie? Darüber spricht Samuel Jackisch im Vis à vis mit der Politologin Dr. Helga Lukoschat, die die Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft leitet.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 13.11.2017, 10:45 Uhr - Juli Zehs bislang politischster Roman: "Leere Herzen"

Juli Zeh gehört seit Jahren zu den wichtigsten Schriftstellerinnen in Deutschland. Ihr neuer Roman "Leere Herzen" ist ihr bisher politischster - sagt sie selbst. Er spielt in der nahen Zukunft. Die Bewegung Besorgter Bürger regiert, die Menschen ziehen sich ins Private zurück, und alles, sogar Terroranschläge, wird vermarktet. Inforadio-Kulturreporterin Nadine Kreuzahler hat "Leere Herzen" gelesen und Juli Zeh vor der Deutschlandpremiere am Montag im Großen Sendesaal des rbb getroffen.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 10.11.2017, 10:45 Uhr - 40 Jahre Neuköllner Oper: "Immer neugierig auf das Leben"

Am kommenden Sonntag feiert eines der langlebigen Off-Theater Berlins, die Neuköllner Oper, mit vielen Weggefährten ihren 40. Geburtstag. Was die Macher und Macherinnen immer wieder und besonders jetzt umtreibt, bespricht Harald Asel mit dem Künstlerischen Leiter der Neuköllner Oper, Bernhard Glocksin.

Download (mp3, 10 MB)

Vis a Vis, 09.11.2017, 10:45 Uhr - Marie-Luise Angerer: Smartphones werden empathisch

Smartphones werden nicht nur technisch immer fähiger, sie lernen immer besser, die Gefühle und Stimmungen ihrer Besitzer zu lesen und zu deuten. Mit diesem vielversprechenden, aber auch nicht risikolosen Aspekt der modernen Technologie beschäftigt sich die Medienwissenschaftlerin Marie-Luise Angerer. Johannes Frewel spricht mir ihr über Fluch und Segen der empathischen Maschinen.

Download (mp3, 10 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.