Mädchen am Bühnenvorhang [Imago]

Podcast: Premierenkritik

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und der Region? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Hören und Herunterladen

Premierenkritik, 20.04.2017, 07:55 Uhr - Schrill und schnell: 'Life is a bitch'

Für die Berliner Vaganten Bühne sind Uraufführungen etwas ganz Besonderes. Eigens für sie wurde jetzt das Theaterstück "Life is a bitch - oder wie ich gestern meine Zukunft fand" entwickelt. Grund genug, für Inforadio-Kritikerin Ute Büsing sich diese Zeitreise anzuschauen.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 13.04.2017, 07:55 Uhr - Reise nach Petuschki

An der Berliner Volksbühne geht der Reigen der Abschiedsvorstellungen weiter. "Die Reise nach Petuschki" heißt ein russisches Kultbuch, dessen Bühnenfassung am Mittwoch Premiere hatte. Unsere Kritikerin Ute Büsing guckte sich das an
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 12.04.2017, 06:55 Uhr - Schwarze Stiefel und Spitzenschuhe - '7' zu Gast in Berlin

Drei mal hintereinander, zuletzt 2015, ist das "Ballett am Rhein" von Tanzkritikern zur "Kompanie des Jahres" gekürt worden. Jetzt haben auch Berliner Ballett-Fans die Gelegenheit, das Ballett zu sehen. Es gibt ein Gastspiel auf Einladung des Berliner Staatsballetts. Dienstag Abend war Premiere im Schillertheater und im Publikum saß Inforadio-Kritikerin Anna Pataczek.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 10.04.2017, 07:55 Uhr - 'Die Frau ohne Schatten' in der Staatsoper

So rätselhaft wie der Titel – "Frau ohne Schatten" – so rätselhaft und dabei faszinierend ist Richard Strauss' Oper. Wird sie doch von allerlei märchenhaften Wesen bevölkert und taucht tief ein ins Reich der Fantasie. Sonntagabend wollte man an der Berliner Staatsoper entführen in dieses Reich. Die "Frau ohne Schatten" feierte Premiere - zum Auftakt der diesjährigen Festtage. Barbara Wiegand.
Download (mp3, 3 MB)

Premierenkritik, 10.04.2017, 06:55 Uhr - 'Der Glöckner von Notre Dame' im Theater des Westens

Der Glöckner von Notre Dame soll das neue Musical Highlight in Berlin werden. 1999 wurde die Urversion bereits für einige Jahre am Potsdamer Platz aufgeführt, nach nur drei Spielzeiten war aber schon wieder Schluss. Nun ist das Stück nach der Romanvorlage von Victor Hugo erneut auf einer Berliner Bühne zu sehen: Seit Sonntag im Stage Theater des Westens – allerdings in einer völlig neuen Fassung. Inforadio Kulturreporter Hendrik Schröder war bei der Premiere.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 03.04.2017, 07:55 Uhr - Mussorgskis "Jahrmarkt von Sorotschinzi" an der Komischern Oper

Trinklieder, Tänze, Volksgesänge und ein wilder Hexensabbat – das Volk als überschäumende Quelle der Energie steht im Mittelpunkt von Mussorgskis temporeicher Oper. Nach fast 70 Jahren ist das Werk jetzt wieder in der Komischen Oper zu erleben. Barbara Wiegand war bei der Premiere am Sonntagabend.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 31.03.2017, 07:55 Uhr - Kein gelungener Auftakt zum FIND Festival

Angélica Liddell ist ein international gefeierter Theaterstar. Zum Auftakt des Festivals Internationale Neue Dramatik, kurz FIND, arbeitete sie zum ersten Mal mit dem Ensemble der Berliner Schaubühne zusammen. Deshalb war Ute Büsing besonders gespannt auf die deutschsprachige Erstaufführung von "Toter Hund in der Chemischen Reinigung: Die Starken".
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 27.03.2017, 07:55 Uhr - 'Niemand' in den Kammerspielen des Deutschen Theaters

Mehr als 70 Jahre nach dem Tod des viel gespielten Dramatikers Ödön von Horváth ist sensationell sein Frühwerk "Niemand" aufgetaucht. In den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin ist jetzt die deutsche Erstaufführung zu sehen. Ute Büsing war gespannt.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 25.03.2017, 07:55 Uhr - 'Berlin Nights' im Theater am Potsdamer Platz

In der Show "Berlin Nights" bringen 40 Künstler der kreativen Berliner Szene, die eigens für diese Show zusammenkommen, die facettenreichen Berliner Nächte der letzten 15 Jahre auf die Bühne. Da trifft Klassik auf Club-Feeling und Ballhaus-Atmosphäre. Ute Büsing hat sich die Show am Freitagabend im Theater am Potsdamer Platz angesehen.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 25.03.2017, 07:55 Uhr - "Berlin Nights" im Theater am Potsdamer Platz

Im vergangenen Sommer fiel im Berliner Musicaltheater am Potsdamer Platz der letzte Vorhang. Jetzt wird er für zwölf Shows wieder hoch gezogen. "Berlin Nights" heißt die Hommage an das Berliner Nachtleben, für die sich Künstler und Szeneleute zusammengetan haben. Ute Büsing hat sich die Show am Freitagabend angesehen.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 20.03.2017, 07:55 Uhr - 'Tod in Venedig' an der Deutschen Oper

Thomas Manns berühmte Novelle "Tod in Venedig" kennen die meisten Menschen als Film von Luchino Visconti. Weniger bekannt ist, dass der Komponist Benjamin Britten den Stoff als Oper auf die Bühne brachte. Am Sonntag hatte die Neuinszenierung Premiere in der Deutschen Oper Berlin. Barbara Wiegand war dabei.
Download (mp3, 2 MB)

Premierenkritik, 18.03.2017, 7:55 Uhr - "Tod eines Handlungsreisenden" im Deutschen Theater

Es ist einer "der" Klassiker des amerikanischen Nachkriegstheaters: Arthur Millers Drama "Tod eines Handlungsreisenden". Die Geschichte eines Mannes, der am "Amerikanischen Traum" zerbricht, ist seit der New Yorker Uraufführung von 1949 nicht mehr von den Bühnen der Welt wegzudenken. Das Deutsche Theater hat das Stück neu inszeniert; Ute Büsing hat sich die Premiere angesehen.
Download (mp3, 2 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.