Unterricht in einer Grundschule (Quelle: imago)

Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur - THEO 2017

Bereits zum 10. Mal findet der THEO, der überregionale Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre, statt. Bis zum 15. Januar 2017 konnten Kinder und Jugendliche aus aller Welt deutschprachige Gedichte und Kurzgeschichten einreichen. Jetzt ist erst einmal die Jury dran - am 23. April werden dann die Sieger ausgezeichnet.

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem berühmten märkischen Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898), findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt. Teilnehmen dürfen Schülerinnen und Schüler, die nicht älter als 18 Jahre sind.

Das große Thema ist "NICHTS"

Das Thema des Schreibwettbewerbs für 2017 lautet "Nichts". Kinder und Jugendliche aus Berlin, Brandenburg und aller Welt können ihre deutschsprachigen Gedichte und Kurzgeschichten zu diesem Thema bis zum 15. Januar 2017 einreichen.

Eine Jury, zu der neben den letztjährigen THEO-Gewinnern auch Buchhändler und Lektoren gehören, wird unter Leitung von Feridun Zaimoglu und Nadja Küchenmeister die besten Werke auswählen. Vergeben wird der THEO 2017 in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen und in der Katergorie Lyrik. Außerdem wird unter den Teilnehmern unter zehn Jahren der Junior-THEO ausgezeichnet.

Auftaktveranstaltung am 13. Oktober 2016

Der Startschuss zum 10. "THEO - Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur" fällt am 13. Oktober 2016, um 11.00 Uhr in der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz in Berlin-Kreuzberg. Hier wird der Jury-Vorsitzende Feridun Zaimoglu über seine Arbeit als Schriftsteller berichten und aus seinen Werken lesen.

Preisverleihung am 23. April 2017

Die Preisverleihung findet dann - genau am Tag des Buches - am 23. April 2017, im Roten Rathaus Berlin statt.