ie erste Gruppe ist gestartet. (Bild: Dieter Freiberg/rbb)
Bild: Dieter Freiberg/rbb

Die Inforadio-Marathonwette 2017 - So lief die Qualifikation

42 Kilometer - 42 Läufer - ein Ziel: Schneller sein als der Schnellste beim Berlin-Marathon! Auch 2017 schickt Inforadio wieder eine Staffel von Hörerinnen und Hörern auf die Strecke, um im Team die Zeit des Marathon-Siegers zu schlagen. Am 23. Juni haben sich unsere Bewerber schon mal warmgelaufen und sich einem ersten Form-Check unterzogen. Im Rahmen des "Mittsommernachts-Sportfestes" des SCC im Berliner Mommsenstadion konnten sie - angefeuert von Freunden und Verwandten - zeigen, wie schnell sie die nötigen 1000 Meter zurücklegen können.

Bis zum 14. Juni konnten sich interessierte Läuferinnen und Läufer bei uns bewerben. Aus allen Einsendungen wählten wir die erfolgversprechendsten aus und luden sie zu unserem "Qualifikationslauf" ein. Der fand am 23. Juni im Rahmen des Mittsommernachts - Sportfestes des SCC Berlin im Mommsenstadion statt, wo die Bewerber unter professionellen Bedingungen zeigen konnten, was Sie drauf haben. In Gruppen von 10 Läufern ging es zweieinhalb mal um die Stadionrunde. Und nur, wer diese 1000 Meter in deutlich unter 3 Minuten packte, ist tatsächlich schnell genug für unsere Staffel.

So lief die Qualifikation


Und unser Quali-Lauf fand natürlich nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, im Gegenteil: zahlreiche Freunde, Verwandte und Neugierige drückten ihren Startern kräftig die Daumen.  

Aus den schnellsten Bewerberinnen und Bewerbern haben wir das Team zusammengestellt, das als Inforadio-Marathonstaffel am 24. September 2017 beim Berlin-Marathon an den Start geht. Auf die auserwählten 42 (plus Ersatzläufer) wartet ein fantastisches Erlebnis vor einmaliger Kulisse!

Die Zeiten unserer Qualifikanten

Jan Kauffmann 2:45,77
Chris Heinicke 2:46,21
Moritz Gutschmidt
2:47,67
Duncan Campbell 2:47,98
Maximilian Wollnik
2:48,96
Niklas Richter
2:50,87
Christian Riedrich
2:51,49
Pascal Farin 2:51,66
Jakob Wegner
2:52,26
Alessandro Santuz
2:52,66
Sylvio Linde
2:52,72
Lukas Weise
2:55,06
Philip Schmidtke
2:55,38
Norman Paul Repkow 2:55,76
Jan Förster 2:57,58
Patrick Riehle 2:58,09
Fritz Silvan Wallner
3:06,83
Lukas Weißer 3:13,96
Sven Kunze 3:17,92
Patrick Schlecht 3:21,91
Ken-Tobias Herbig 4:07,91
Anja Splitter
4:18,59
Mohammed Azad
4:51,50